Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    68:70: U19-Eisbären geben Sieg noch aus der Hand

    Das NBBL-Team der Eisbären Bremerhaven hat im ersten Heimspiel der noch jungen Saison in der Nachwuchs Basketball Bundesliga eine unnötige Niederlage kassiert. Im heimischen Trainingscenter unterlagen die Schützlinge von Trainer Jan Lipke den AB Baskets aus Berlin knapp mit 68:70 (41:39).

    Die Hausherren begannen hoch motiviert und warfen dank Topscorer Moritz Hübner (24 Punkte) schnell einen 15:5-Vorsprung heraus. Auch Spielmacher Bo Meister, Noah Westerhaus und Marius Behr hatten im Auftaktviertel gute Szenen, so dass die Eisbären auch nach neun Minuten komfortabel in Führung lagen. Unkonzentriertheiten in der Verteidigung und zu viele Einzelaktionen in der Offensive brachten den Eisbären-Motor dann kurz vor der ersten Viertelpause zum Stillstand. Die Berliner drehten jetzt dank ihrer flinken Guards enorm auf und arbeiteten auch in der Defensive immer besser.

    Bremerhaven konnte fast sieben Minuten lang keine Punkte erzielen und lag nach einem viertelübergreifenden 16:2-Lauf der Baskets plötzlich mit 29:35 hinten. Erst zwei Minuten vor der Halbzeit fingen sich die Hausherren wieder. Hübner und Behr markierten wichtige Punkte, Fabio Galiano, der mit 13 Punkten und 14 Rebounds ein Double-Double auflegte, wühlte sich zweimal erfolgreich unter dem Korb durch und traf zum 41:39-Pausenstand.

    Obwohl es die Eisbären in der zweiten Hälfte nicht schafften, die Berlliner Offensivaktionen entscheidend zu stoppen (die Gäste führten nach drei Vierteln mit 56:51), hatten sie in der spannenden Schlussphase dank Marius Behr berechtigte Siegchancen. Behr drehte quasi im Alleingang das Spiel und brachte seine Mannschaft per Dreier dreieinhalb Minuten vor dem Ende erstmals seit Beginn der zweiten Halbzeit wieder in Führung. Behr traf mehrfach aus der Distanz und sorgte mit einem Dreipunktespiel für einen Zwischenstand von 67:64 für die Gastgeber.

    Zweieinhalb Minuten waren da noch zu spielen, doch das große Problem der Eisbären blieben die Freiwürfe. Nur 13 von 25 Freiwurf-Versuchen landeten im Berliner Korb. Als in der Cruchtime auch noch schlechte Entscheidungen in der Offensive hinzukamen, war die Messe zu Gunsten der AB Baskets gelesen

    Punkteverteilung Eisbären NBBL-Team: Hübner 24, Meister 5, Behr 18, Westerhaus 7, Galiano 13, Ribeiro 1


  • telekom_sport2
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv