Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    800 Basketball-Begeisterte pilgern zum Tag der Fans 2014

    Der Tag der Fans der Eisbären Bremerhaven war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Rund 800 Basketball-Begeisterte strömten am Samstag bei strahlendem Sonnenschein zum Trainingscenter am Amerikaring, um die Premiere des neuen Eisbären-Trikots, die Teampräsentation und das öffentliche Training der Eisbären-Profis zu bewundern. Sowohl Zuschauer, als auch Spieler und Trainer hatten jede Menge Spaß. „Ein super Veranstaltung, die Lust auf mehr macht“, schwärmte Eisbären-Geschäftsführer Jan Rathjen mit Blick auf die vielen glücklichen Gesichter rund um das Trainingscenter (ETC).

    Eisbären stellen sich der „ALS Ice Bucket Challenge“

    Höhepunkt vor dem ETC war die Teilnahme an der „ALS Ice Bucket Challenge“. Nachdem die Eisbären-Profis, die sich spontan dazu entschlossen haben, für die weltweite Charity-Kampagne zu spenden, vom mit 16 Eiswasser-Eimern bewaffneten Eisbären-Danceteam so richtig „nass“ gemacht wurden, folgte die obligatorische Weiternominierung. Die ging im Fall der Eisbären an das Fußball-Team von Werder Bremen, den Kooperationspartner Cuxhaven BasCats und die Eishockey-Cracks der Fischtown Pinguins. Das Video von der „ALS Ice Bucket Challenge“ und ein Gesamtbericht vom Eisbären-Fantag sind im Laufe des Wochenendes unter www.facebook.com/Die.Eisbaeren abrufbar.

    „Toll, wie viele Leute ins Trainingscenter gekommen sind. Ich bin wirklich beeindruckt und freue mich schon auf das erste Heimspiel im Eisbärenkäfig. Wir wollen gemeinsam mit den Fans dafür sorgen, dass die kommende Saison allen in guter Erinnerung bleibt“, sagte der sichtlich begeisterte Neuzugang Lorenzo „Zo“ Williams. Der Spielmacher ist einer von aktuellen mehreren angeschlagenen Eisbären-Profis, die beim Fantag trotz Verletzung im Einsatz waren. Der grandiosen Stimmung tat das Eisbären-„Lazarett“ aber keinen Abbruch.

    McGee gewinnt Dreiercontest

    Schon bei der Vorstellung der Spieler, traditionell der erste Programmhöhepunkt beim Tag der Fans, gingen die Zuschauer hervorragend mit. Eisbären-Hallensprecher „Wolle“ Loock spielte wie den lautstarken „Einpeitscher“ und rief die Spieler nacheinander in die Trainingshalle. Die Eisbären-Profis, ausgestattet mit den nagelneuen, erstmal ganz in Blau gehaltenen Heimtrikots, ließen sich nicht lange bitten und drehten einzeln eine Ehrenrunde. Es folgten ein gut 30-minütiges (Show)Training und ein überaus spannender Dreiercontest, den der neue Eisbären-„Shooter“ Tyrus McGee mit 17 Treffern knapp vor Jusuf El Domiaty (16) für sich entschied.

    Kurzbericht bei „Buten un Binnen“

    Vor der Halle kamen auch die zahlreichen Unterschriftensammler auf ihre Kosten. Geduldig schrieben die Eisbären-Profis Autogramme (Die Nordsee-Zeitung hatte kostenlose Teamposter spendiert), plauderten mit den Fans und posierten für Schnappschüsse. Ebenso wie bei den Besuchern stieß der Tag der Fans auch bei den Medien auf großes Interesse. Es waren mehrere lokale Zeitungen sowie Fernseh- und Radioteams vor Ort. Erste TV-Bilder sind heute Abend ab 19.30 Uhr im Rahmen der Sendung „Buten un Binnen“ auf Radiobremen TV zu sehen.

     


  • telekom_sport2
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv