Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    86:66 gegen Trier: Eisbären schaffen die Trendwende

    Die Eisbären Bremerhaven haben ihre Niederlagenserie in der Beko Basketball Bundesliga eindrucksvoll beendet. Im Heimspiel gegen Bayern-Bezwinger TBB Trier setzten sich die Schützlinge von Trainer Calvin Oldham am Sonntag deutlich mit 86:66 (50:35) durch und können nun ein wenig durchatmen. Die Eisbären zeigten sich besonders in ersten Halbzeit äußerst treffsicher und ließen auch nach der Pause nichts anbrennen. Angeführt vom Quartett Lorenzo Williams (17 Punkte/8 Assists/3 Steals), Tyrus McGee (18 Punkte/6 Assists), Moses Ehambe (14 Punkte/ 4 Dreier) und Devin Searcy (15 Punkte/9 Rebounds) steuerten die Gastgeber souverän dem fünften Saisonsieg entgegen.

    „Es ist lange her, dass wir gewonnen haben. Umso glücklicher sind wir über diesen wichtigen Sieg. Man hat die Fortschritte, die wir in den letzten Wochen gemacht haben, heute deutlich gesehen. Trotzdem liegt noch viel Arbeit vor uns. Der Druck vor dem Spiel war enorm, aber wir haben als Mannschaft zusammen gestanden und sind dafür belohnt worden. Trier mit 20 Punkten zu schlagen ist nicht selbstverständlich, auch wenn der TBB mit Topscorer Ricky Harris ein wichtiger Spieler gefehlt hat. Jetzt können wir einen Tag Luft holen, dann beginnt die Vorbereitung für das schwere Auswärtsspiel in Bonn““, sagte Eisbären-Coach Oldham nach dem Spiel.

    Die Eisbären hatten nur in der Anfangsphase leichte Probleme mit der konsequenten Zonenverteidigung der Trierer. Vor allem Scharfschütze Moses Ehambe legte los wie die Feuerwehr, traf im Auftaktviertel 3/3 Dreier und brachte die Gastgeber mit 18:13 in Führung. Auch der umsichtige Spielmacher Lorenzo Williams ließ sich von der Trierer Zonenpresse nicht beeindrucken. „Zo“ dirigierte konzentriert das Bremerhavener Spiel und steuerte bei Bedarf auch selbst wichtige Zähler bei. Dank eines Korblegers von Jake O’Brien führten die Eisbären nach 10 Minuten mit 28:21.

    Auch im zweiten Viertel ging das Dreierfestival der Eisbären weiter. Sensationelle neun Mal trafen die Gastgeber vor der Pause aus der Distanz. Neben Ehambe und Williams lief jetzt auch Shooting-Guard Tyrus McGee heiß, schenkte den Gästen drei Dreier ein. Allerdings hatten auch die Trierer, bei denen Vitalis Chikoko im Angriff eine sehenswerte One-Man-Show ablieferte, eine gute Phase. Ein 9:0-Lauf brachte die Moselstädter bis auf 3 Zähler an die Eisbären heran (36:33). Doch die Gastgeber antworteten trocken und eiskalt. Zwei Treffer von McGee und zwei erfolgreiche Fastbreaks von O’Brien und Williams verschafften den Hausherren nach 20 Minuten eine komfortable 15 Punkte-Führung (50:35).

    Zwei schnelle Dreier von Sven Schultze und McGee sorgten für einen Bremerhavener Blitzstart in die zweite Hälfte – und eine 56:37-Führung. Doch erneut gelang es den Gästen über Vitalis Chikoko (25 Punkte) einen Lauf zum 58:46 zu starten. Die Eisbären schafften es trotz der kritischen Phase, in der Spur zu bleiben. Devin Searcy und Myles Hesson sorgten für wichtige Impulse unter den Brettern, McGee und Williams steuerten Big Points aus dem Fastbreak heraus bei. Ende des dritten Spielabschnitts lag die Eisbären-Führung plötzlich wieder bei komfortablen 18 Punkten (68:50).

    Im Schlussviertel war spätestens mit Searcys Slam-Dunk zum 74:53 klar, dass sich die in allen Belangen überlegenen Eisbären den Sieg nicht mehr nehmen lassen würden. Souverän brachten Searcy & Co den Vorsprung über die Zeit. Den Deckel vorzeitig drauf machte schließlich Myles Hesson mit einem weiteren Slam-Dunk zum 76:53 (33.). Der Rest war für die Gastgeber an diesem Tag nur noch Formsache.

    Punkteverteilung Eisbären: Williams 17, Schultze 5, Schneiders 3, Ehambe 14, Hesson 7, McGee 18, Searcy 15, O’Brien 4, Stückemann 3

    Beste Werfer Trier: Chikoko 25, Vrabac 10


  • Telekom Basketball
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv