Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    Addis Tagebuch vom Trainingslager auf Teneriffa, Teil 3

    Moin Eisbären Fans,

    unser Trainingslager neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen und euch erwartet jetzt der letzte Bericht aus Teneriffa. Wir haben eine ereignisreiche und anstrengende Woche hinter uns, die meiner Meinung nach unserem Teamgefüge sehr geholfen und uns als Mannschaft deutlich zusammengerückt hat. Dabei standen bei uns zwischen den täglichen Trainingseinheiten einige Events an:

    Am Sonntag ging es nach der morgendlichen Basketballeinheit mit dem gesamten Team in den Siam Wasserpark, dem größten Wasserrutschenpark Europas! Rund 4 1/2 Stunden hatten wir Zeit, um so viele der achtzehn Rutschen wie nur möglich auszuprobieren. Und wir haben die Zeit genutzt! Als beste Rutsche wurde dabei von unserem Team der „Dragon“ gekührt, gefolgt vom Tower of Power, einer fast senkrecht fallenden Rutsche aus knapp 30 Metern Höhe, die am Ende sogar durch ein Haifischaquarium führt. Sehr Empfehlenswert!

    Nach dem Siam Park erwartete uns jedoch die härteste Einheit des gesamten Trainingscamps… Athletikcoach Sönke hatte eine intensive Schwimmeinheit im Pool unseres Trainingszentrums vorbereitet, die jeden einzelnen aus unserem Team an seine Grenzen brachte. Lars sah sich irgendwann sogar gezwungen, Carl (spaßeshalber) einen Rettungsring zuzuwerfen! In Gefahr befand sich Carl bei einer Pooltiefe von nicht einmal 2 Metern zwar nicht, es zeigt aber, wie intensiv diese Einheit für uns alle war. Jeder im Team hat sich aber schlussendlich durchgebissen!

    Nach einer Spinning-Session und einer Basketballeinheit am Montag, stand am Dienstag-Vormittag die nächste Herausforderung für uns an: Athletikeinheit mit Chris und Sönke. Abschlussbelastung war dort eine 4000m Staffel, bei der sich in einem wahren Foto-Finish mein Team bestehend aus Dj, Lars Wendt, Geoffrey Grosselle und mir durchgesetzt hat! Im Anschluss folgte noch eine sehr intensiv geführte Runde Dodgeball, mehr davon erfahrt ihr in der nächsten Ausgabe von Daves Diary!

    Den Nachmittag gab uns der Coach frei und wir nutzten den Tag, um ein wenig am Strand zu entspannen. Ein Teil des Teams begab sich (in Badelatschen!) an den rund halbstündigen Aufstieg auf einen Berg namens Montana Roja (Red Mountain), von dem aus wir einen grandiosen Blick über den Süden Teneriffas genießen konnten.

    Heute läuft nun also der letzte Tag hier auf Teneriffa. Wir beenden das Trainingslager heute Abend mit einem internen Freundschaftsspiel, das erste Mal, dass wir 5 gegen 5 spielen. Davon, wie es bei uns im 5 gegen 5 ausschaut, könnt ihr euch am Samstag beim Test in Vechta überzeugen. Wir sind nach diesem tollen und anstrengenden Trainingslager hier auf Teneriffa auf jeden Fall heiß auf unser erstes Spiel!

    Beste Grüße aus der Sonne und bis bald,

    Euer Adrian


  • telekom_sport2
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv