Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    Auch Lars Wendt bleibt den Eisbären treu

    Die Eisbären Bremerhaven setzen in der kommenden Spielzeit der easyCredit Basketball-Bundesliga auf personelle Kontinuität. Mit Aufbauspieler Lars Wendt hat heute bereits der dritte Akteur aus dem aktuellen Kader seinen Vertrag bei den Seestädtern verlängert. Der neue Kontrakt gilt für ein Jahr.

    Sportliche Konstanz durch personelle Kontinuität

    „Es freut mich sehr, dass mit Lars Wendt, Ivan Elliott, Jordan Hulls und Adrian Breitlauch bereits vier Spieler aus der vergangenen Saison fest unter Vertrag stehen. Das ist ein guter Grundstock für die Zukunft und wir hoffen sehr, dass noch weitere Spieler aus der letztjährigen Mannschaft hinzukommen. Durch die Kontinuität im Teamkader müssen wir in der kommenden Spielzeit nicht wieder bei null anfangen und wollen mehr sportliche Konstanz erreichen“, sagt Eisbären-Coach Sebastian Machowski.

    „Lars kann defensiv eine echte Klette sein“

    „Lars Wendt ist das Paradebeispiel dafür, wie man über eine gute Verteidigung zu seinem Offensivspiel findet. Er hat sich in der Schlussphase der vergangenen Saison deutlich gesteigert, ist konstanter geworden und hat sich durch gute Leistungen zusätzliche Spielzeit erkämpft. Lars kann defensiv eine echte Klette sein und sucht erfolgreich seine Mitspieler. Ich hoffe, dass er in der neuen Saison an seine zuletzt gezeigten Auftritte anknüpfen kann“, so Machowski.

    „Ich will noch einen draufpacken“

    „Ich hatte im Laufe der Rückrunde ein sehr fruchtbares Gespräch mit dem Trainer und habe mir neue Ziele gesteckt, weil ich mit meinen Leistungen bis dahin nicht zufrieden war. Ich möchte in der neuen Saison auf jeden Fall da weitermachen, wo ich in den letzten Saisonspielen aufgehört habe und sogar noch einen draufpacken. Ich glaube, wir können mit den Eisbären einiges erreichen, zumal wir in der neuen Saison als Team nicht wieder von vorne anfangen müssen. Das ist ein großer Pluspunkt, der sich hoffentlich auszahlen wird“, so Wendt.

    Lars Wendt, der in Kiel geboren wurde, ist vor der Spielzeit 2016/2017 vom Ligakonkurrenten Science City Jena zu den Eisbären gestoßen. Seine mit Abstand beste Phase in der abgelaufenen Saison hatte der Verteidigungsspezialist in den letzten sieben Spielen, als er durchschnittlich 7,7 Punkte und 2,9 Assists pro Partie beisteuerte und der Mannschaft von der Bank aus wichtige Impulse gab.


  • telekom_sport2
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv