Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    BBL zeichnet Nachwuchsarbeit der Eisbären aus

    Die Eisbären Bremerhaven sind von der easyCredit Basketball-Bundesliga erneut für ihre Nachwuchsarbeit ausgezeichnet worden. Im Rahmen des jährlichen Zertifizierungsprozesses wurde den Seestädtern das Qualitäts-Level „ein Ball“ attestiert. Damit befinden sich die Eisbären in Gesellschaft so renommierter BBL-Klubs wie Brose Bamberg oder Bayern München, die ebenfalls einen Ball erhielten.

    „Wir freuen uns sehr darüber, dass der Status der Eisbären Bremerhaven als zertifizierter BBL-Nachwuchsstandort auch im 2. Jahr mit dem Gütesiegel „ein Ball“ bestätigt wurde. Mit der positiven Bewertung unserer Nachwuchsarbeit sehen wir die Stärken unseres Programms wie beispielsweise die 2015 eingeführte Eisbären-Grundschulliga oder die sportlich ganzheitliche Konzeption bestätigt, nehmen aber gleichzeitig eine Steigerung ins Visier, um unsere Position innerhalb der Liga zu festigen. Die Potentiale zur Optimierung einzelner Bereiche dienen uns als dabei Gradmesser für Verbesserungen“, erklärt Eisbären-Nachwuchskoordinator Nils Ruttmann.

    Dass die Nachwuchs-Aktivitäten der Klubs der easyCredit BBL Früchte tragen, zeigt nicht nur der Blick auf die gestiegenen Einsatzzeiten einheimischer Akteure. Auch die Jugend-Nationalmannschaften profitieren von den immer umfangreicher und professioneller werdenden Möglichkeiten, die die easyCredit BBL-Standorte talentierten Spielern bieten. Der Zertifizierung anhand fest definierter Kriterien sowie das Festlegen von Handlungsempfehlungen und Zielvereinbarungen sind dabei das „Gütesiegel“ eines jeden Klubs. Dabei gibt es drei Bewertungsstufen (eins, zwei und drei Bälle) – wobei die Vergabe von „drei Bällen“ die Top-Kategorie darstellt.

    Nachdem mit dem Zertifizierungsprozess in der Spielzeit 2015/2016 begonnen wurde, lag der Schwerpunkt diesmal darauf, die Hälfte der easyCredit BBL-Klubs umfassend und gesamthaft zu begutachten – während die anderen Vereine bei ihrem weiteren Entwicklungsprozess eng begleitet wurden. „Dieses rollierende Verfahren“, so Jens Staudenmayer, Kaufmännischer und Sportlicher Leiter der easyCredit BBL, „bietet den Vorteil einer noch gezielteren Begutachtung des jeweiligen Standorts“.

    An die zertifizierten Klubs werden erneut anteilsmäßig Prämien aus dem Ausbildungsfonds ausgeschüttet – insgesamt stehen dafür 84.000 Euro zur Verfügung. Ab der Saison 2017/2018 werden die Themen „Sportmedizin, Schule und Betreuung“ zusätzlich in den Zertifizierungsprozess integriert. Hierbei wird ein Blick auf die medizinische und athletische Betreuung der Nachwuchsspieler geworfen sowie die Rahmenbedingungen (Schule, Unterbringung, etc.) zur optimalen Spielerentwicklung analysiert.


  • telekom_sport2
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv