Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    Bissige Eisbären fahren zweiten Saisonsieg ein

    Die Eisbären Bremerhaven haben in der Beko Basketball Bundesliga den ersten Heimsieg eingefahren. Gegen medi bayreuth setzten sich die Schützlinge von Trainer Calvin Oldham am Sonntag mit 87:74 (39:40) durch. Erfolgreichste Werfer der bissigen Gastgeber waren Topscorer Darius Adams (20 Punkte), Kapitän Derrick Allen (16) und Nationalspieler Philip Zwiener, der mit 15 Punkten und 9 Rebounds nur knapp an einem Double Double vorbei geschrammt ist.

    „Das war heute eine Riesenerleichterung für uns und unsere Fans. Mein Dank gilt unseren Anhängern, die ebenso wie wir eine harte Zeit durchgemacht haben. Die Unterstützung von den Rängen ist enorm wichtig. Das hat man heute gesehen. Wir haben einige Zeit gebraucht, um unseren Rhythmus zu finden. Die Nervosität war in der Anfangsphase deutlich zu spüren. Da haben wir zu viele einfache Punkte vergeben. Als Darius Adams und Adas Juskevicius dann angefangen haben zu treffen, ist die Mannschaft lockerer geworden und hat mit mehr Selbstvertrauen gespielt. Dennoch machen wir im Spielverlauf immer noch zu viele Fehler. An diesen Kleinigkeiten müssen wir weiter hart arbeiten, um uns zu verbessern“, sagte Oldham nach dem wichtigen Erfolg gegen Bayreuth.

    Die Eisbären brauchten einige Minuten um auf Touren zu kommen. Die ersten sechs Wurfversuche gingen allesamt daneben. Erst mit der Einwechslung von Center Devin Searcy kam Besserung ins Spiel. Searcy machte die ersten vier Eisbären-Punkte zum 4:6. Gleichwohl war Bayreuth bis zur 6. Spielminute die  tonangebende Mannschaft. Das änderte sich jedoch schlagartig, als Bremerhaven das Spiel schnell(er) machte. Mit einem viertelübergreifenden 14:1-Lauf zum 22:17 erspielten sich die Hausherren bis zur 11. Minute eine 22:17-Führung.

    Trotz des Laufs verpassten es der offensivstarke Philip Zwiener & Co sich in dieser Phase entscheidend abzusetzen. Angeführt von Ronny Burrell, Kyle Weems und Sead Sehovic übernahm Bayreuth Mitte des zweiten Viertels wieder die Führung. Zwar drehten die Eisbären den Spieß vor der Pause noch einmal um. Unter dem Strich fehlte jedoch die letzte Konsequenz und Treffsicherheit im Abschluss, um mit einer Führung in die Kabine zu gehen.
     
    Vor allem von draußen lief bei den Gastgebern bis zur Halbzeit nicht viel. Das sollte sich nach der Pause allerdings ändern. Vor allem Eisbären-Topscorer Darius Adams drehte jetzt auf, machte in dreieinhalb Minuten 11 Punkte – davon sechs von der Dreierlinie. Den Vogel schoss allerdings Adas Juskevicius ab, der zuvor kaum eine Bindung zum Spiel gefunden hatte. Dann plötzlich traf der Litauer seinen ersten Dreier – und legte bis zum Ende des dritten Viertels noch zwei weitere, wichtige Distanzwürfe nach. Darunter einen sehenswerten Buzzerbeater zum 70:60 nach 30 Minuten.

    Zurücklehnen konnten sich zu diesem Zeitpunkt jedoch weder die Bremerhavener Spieler, noch die Zuschauer. Denn Bayreuth blieb bis in die Schlussphase hinein gefährlich. Die Vorentscheidung in einem abwechslungsreichen Basketball-Spiel fiel zwei Minuten vor dem Ende, als Derrick Allen einen der vielen Schnellangriffe eiskalt zum 79:66 für die Eisbären abschloss. Nach der Schlusssirene feierten die Gastgeber und ihre Fans das zweite Erfolgserlebnis innerhalb einer Woche mit einer ausgelassenen „Humba“ auf dem Spielfeld.

    „Ich glaube heute ist uns allen ein weiterer Stein vom Herzen gefallen. Es zahlt sich aus, dass wir als Kollektiv immer besser zusammen finden. Diesen Sieg haben sich Mannschaft und Fans redlich verdient“, sagte der erleichterte Philip Zwiener nach dem Spiel.

    Punkteverteilung  Eisbären: Harper 8, Zwiener 15, Allen 16, Juskevicius 11, Adams 20, Smith 8, Searcy 9

    Beste Werfer Bayreuth: Burrell 18, Qvale 15, Weems 11, Schmitz 10


  • Telekom Basketball
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv