Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    Charaktertest gegen Phoenix Hagen

    Die Eisbären Bremerhaven stehen in der Beko Basketball Bundesliga unter Druck. Nach der ernüchternden Pleite gegen den Mitteldeutschen BC und dem Abrutschen ans Tabellenende muss im morgigen Heimspiel gegen Phoenix Hagen (18.30 Uhr, Stadthalle) um jeden Preis ein Sieg her. Doch das dürfte alles andere als einfach werden.

    Denn mit den angriffslustigen Feuervögeln aus Westfalen stellt sich eine Mannschaft in Bremerhaven vor, die momentan das genaue Gegenteil der Eisbären darstellt und nach zwei Kantersiegen gegen Ludwigsburg und Bayreuth auf Wolke sieben schwebt. Phoenix wird nach den jüngsten Erfolgen mit breiter Brust auftreten und geht als Favorit ins Rennen. Dennoch nimmt Eisbären-Geschäftsführer Jan Rathjen seine Mannschaft voll in die Pflicht.

    Deutliche Worte

    „Die Partie gegen Hagen ist ein Charaktertest. Das Team ist jetzt gefordert eine Reaktion zu zeigen. Ich will eine Mannschaft sehen, die alles gibt und an ihre Grenzen geht“, fordert Rathjen Wiedergutmachung. Der Bremerhavener Geschäftsführer hat nach der bitteren Heimpleite gegen den MBC sowohl intern als auch öffentlich deutliche Worte in Richtung Spieler gerichtet. „Einigen scheint nicht klar zu sein, dass sie mit Leistungen wie gegen Weißenfels neben der Zukunft der Eisbären auch ihre eigene Karriere aufs Spiel setzen“, so Rathjen.

    Mit Phoenix Hagen wartet am Sonnabend ein brandgefährlicher Gegner, der auch in dieser Saison mit Erfolg auf energiegeladenen Vollgas-Basketball setzt. Kein Team schließt so schnell und häufig ab wie die von Ex-Eisbär Ingo Freyer trainierten Feuervögel. Hagen hat starke Spieler wie Scharfschütze David Bell, J.J. Mann, Owen Klassen und Spielmacher Brandon Jefferson in seinen Reihen, trifft als Team hervorragend aus der Distanz, holt enorm viele Rebounds und erzielt durchschnittlich 82,9 Punkte pro Spiel – rund 10 Zähler mehr als die Eisbären. Gegen eine so offensivstarke Mannschaft müssen die Eisbären ihren Fokus auf die Verteidigung legen, sonst könnte es erneut ein böses Erwachen geben.

    Tickets für das Heimduell gegen die Feuervögel gibt es unter www.tickets.dieeisbaeren.de, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen von ADticket und am Spieltag an der Abendkasse der Stadthalle Bremerhaven.


  • Telekom Basketball
  • Bremerhaven
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven