Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Datenschutz
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    Chris Harris verlässt die Eisbären und wird Headcoach bei Phoenix Hagen

    Nach mehr als vier Jahren an der Seitenlinie bei den Eisbären verabschiedet sich der Associate Headcoach Chris Harris Richtung Hagen, um in seiner alten Heimat nun den nächsten Schritt in seiner Karriere zu gehen und den Cheftrainerposten beim Pro A Ligisten zu übernehmen. Diese Gelegenheit konnte Geschäftsführer Wolfgang Grube dem sympathischen Kanadier, auch wenn es schwer fällt, nicht verwehren: „Chris Harris war immer sehr engagiert und loyal. Wir lassen ihn ungern ziehen, aber diese Chance muss er einfach nutzen. Wir wünschen ihm alles Gute.“

    Dass sein Abgang nicht nur für die Eisbären, sondern auch für Chris Harris selbst kein leichter ist, möchte er mit folgenden Worten an den Club und seine Fans ausdrücken: „Erst einmal möchte ich mich bei Wolfgang Grube und seiner Familie aus tiefstem Herzen bedanken. Vor fünf Jahren, als mein Traum in Erfüllung ging, hat er mir die Chance gegeben, Assistant Coach in der Bundesliga zu sein. Danach hat er mir die Chance gegeben, sogar als Headcoach der Eisbären zu fungieren und nun ermöglicht er mir schon wieder eine Chance, Headcoach zu werden. So viel Fairness und Treue ist leider eine wirkliche Seltenheit im Leben und ich weiß es sehr zu schätzen.

    Ebenfalls möchte ich mich von den tollsten Fans der gesamten Bundesliga bedanken, sowie bei allen Mitarbeitern und Unterstützern der Eisbären. Ich werde öfter an die tolle Zeit im Norden zurückdenken, mit dem absoluten Highlight, dem Sieg zum Klassenerhalt gegen Gießen am 1. Mai. Ich freue mich schon auf die nächste Gelegenheit euch besuchen zu können.“

    Eurer Chris

     


  • telekom_sport2
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv