Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    Dreiergott Jordan Hulls verlängert bei den Eisbären

    Tolle Nachrichten für die Eisbären Bremerhaven und ihre Fans: Spielmacher Jordan Hulls wird auch in Zukunft für den nördlichsten easyCredit Basketball Bundesligisten auflaufen. Der 27 Jahre alte Point Guard aus Bloomington im US-Bundesstaat Indiana hat seinen Vertrag bei den Eisbären heute um ein Jahr verlängert.

    Jordan Hulls hat sich gleich in seiner ersten Eisbären-Saison zu einem absoluten Leistungsträger entwickelt. Durchschnittlich 13,2 Punkte, 4,1 Assists, 1,2 Steals und 2,7 Rebounds hat Hulls in 31 Spielen für die Bremerhavener beigesteuert. Damit war er nach Quincy Diggs (13,3 Punkte) zweitbester Werfer im Team der Seestädter und zugleich bester Passgeber. Zudem hat sich der US-Amerikaner dank seiner unglaublichen Trefferquoten – Hulls versenkte bärenstarke 51,3 Prozent seiner Versuche von „Downtown“ und trifft über 94 Prozent seiner Freiwürfe – schnell den Ruf als einer der besten (Scharf)Schützen der Liga erarbeitet.

    „Ich freue mich riesig, dass mit Jordan Hulls ein ganz wichtiger Baustein der gerade ablaufenden Saison, aber auch für die kommende Spielzeit, an Bord bleibt. Jordan ist ein super Typ. Auf dem Spielfeld ist er unser Anführer und Taktgeber. Mit seiner Effektivität im Angriff und seiner Treffsicherheit beim Abschluss stellt er die gegnerischen Mannschaften schon jetzt vor enorme Probleme. Trotzdem glaube ich, dass Jordan noch nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen ist“, so Eisbären-Coach Sebastian Machowski.

    Hulls selbst kann es kaum erwarten, in der kommenden Saison wieder für die Eisbären aufzulaufen. Ebenso wie der Rest der Profis aus Übersee wird er in den kommenden Tagen allerdings erst einmal in seine Heimat USA zurückkehren. Anfang August, wenn die Offseason vorbei ist und die Eisbären mit der Vorbereitung für die Spielzeit 2017/2018 beginnen, wird Hulls dann zurück in Bremerhaven erwartet.

    „Ich fühle mich wohl bei den Eisbären und habe einen hervorragenden Draht zum Trainer. Auch das Umfeld hier in Bremerhaven gefällt mir sehr gut. Daher musste ich nicht lange überlegen, um meinen Vertrag zu verlängern. Ich möchte mit den Eisbären in der nächsten Saison noch besser abschneiden als in diesem Jahr“, sagt der sympathische US-Amerikaner.

    Vor seiner Debüt-Saison im Eisbären-Trikot war Dreiergott Jordan Hulls bereits in Polen, dem Kosovo und beim belgischen Erstligisten Limburg United aktiv. Seine erfolgreiche College-Karriere – die ihm unter anderem eine Einladung zum renommierten Portsmouth Invitational Tournament einbrachte – absolvierte der Eisbären-Spielmacher für die „Hoosiers“ an der Universität von Indiana, zu der er noch heute regen Kontakt pflegt.


  • telekom_sport2
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv