Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Datenschutz
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    Eisbären erwarten bissige Wölfe zum Raubtierduell

    Der Heimvorteil soll es richten: Die Eisbären Bremerhaven müssen im morgigen Heimspiel gegen Aufsteiger Mitteldeutscher BC (19 Uhr, Stadthalle Bremerhaven) dringend punkten, um Anschluss an das Tabellenmittelfeld der easyCredit Basketball Bundesliga zu finden. Karten für das brisante Raubtier-Duell gegen die bissigen Wölfe, die bereits vier Saisonsiege auf ihrem Konto haben, gibt es unter www.tickets.dieeisbaeren.de, bei allen Vorverkaufsstellen von ADticket und am Freitag an der Tages- bzw. Abendkasse der Stadthalle.

    Egal wie – Ein Sieg muss her

    „Das ist ein wichtiges Spiel für uns, das wir unbedingt gewinnen wollen. Wie uns das gelingt, ist nebensächlich. Hauptsache, die Punkte bleiben in Bremerhaven“, erwartet Eisbären-Coach Sebastian Machowski ein hart umkämpftes Duell auf Augenhöhe. „Der MBC ist ein unangenehmer Gegner, der sehr schnell spielt und im Angriff nicht lange fackelt. Entscheidend wird sein, dass wir defensiv auf der Höhe sind und die Wölfe nicht ins Laufen kommen lassen“, fordert Machowski.

    Der Eisbären-Dompteur baut darauf, dass seine Schützlinge am Freitag an die gute Leistung beim letzten Auswärtsspiel in Bamberg anknüpfen können. „Es hat mich gefreut, dass wir dort die richtige Reaktion auf das Debakel in Frankfurt gezeigt haben. Unter dem Strich standen wir aber auch gegen den Meister wieder mit leeren Händen da“, trauert Machowski der vergebenen Chance auf einen Überraschungssieg hinterher. Umso wichtiger wäre ein Erfolg im Heimduell gegen den Mitteldeutschen BC.

    Starkes Comeback von Ex-Eisbär Sergio Kerusch

    Die Ostdeutschen verfügen über eine homogene und ausgeglichen besetzte Mannschaft, die von den zwei routinierten Leitwölfen Marcus Hatten und Djordje Pantelic angeführt wird. Gleich sechs MBC-Akteure punkten zweistellig pro Spiel, darunter auch Ex-Eisbär Sergio Kerusch. Der athletische Flügelspieler hat nach seiner Krebsdiagnose und anschließender Chemotherapie ein beeindruckendes Comeback hingelegt und war beim jüngsten Sieg gegen Braunschweig einer der Matchwinner. Topscorer der Wölfe ist der quirlige US-Amerikaner Lamont Jones, der durchschnittlich 14,3 Punkte auflegt.

    Besonderes Spiel für Dominique Johnson

    Auf Seiten der Eisbären freut sich ein Spieler ganz besonders auf das morgige Aufeinandertreffen mit dem MBC. Kapitän Dominique Johnson trifft erstmals nach seiner Rückkehr auf sein Ex-Team und hat noch immer einen guten Draht nach Weißenfels. „Mit einigen Jungs wie Sergio Kerusch und Marcus Hatten habe ich noch zusammengespielt. Während des Spiels muss die Freundschaft allerdings ruhen. Wir brauchen die Punkte und wollen unbedingt den zweiten Heimsieg holen“, so Johnson.


  • telekom_sport2
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv