Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    Eisbären treffen auf starke Telekom Baskets – „Zo“ Williams fällt aus

    Endspurt in der Beko Basketball Bundesliga: Mit einem Doppelspieltag geht es für die Eisbären Bremerhaven am kommenden Wochenende wieder in die Vollen. Nach der zweiwöchigen Pokalpause erwarten die Seestädter am morgigen Freitag zunächst den Tabellenfünften Telekom Baskets Bonn (20 Uhr, Stadthalle Bremerhaven). Nicht einmal 48 Stunden später steigt dann im Schwabenland das Duell gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg (Sonntag, 17 Uhr, MHP Arena und live bei www.telekombasketball.de). Verzichten müssen die Eisbären im Saisonendspurt auf ihren etatmäßigen Spielmacher Lorenzo Williams. Der US-Amerikaner hat sich im Training einen Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen und fällt für die restlichen vier Bundesliga-Spiele aus.

    „Das ist natürlich eine bittere Nachricht für Lorenzo und wir müssen jetzt sehen, dass wir ohne ihn klar kommen. Jerry Smith wird auf der Point Guard-Position sicherlich zusätzliche Minuten bekommen, aber auch die anderen Spieler müssen für Lorenzo in die Bresche springen. Da der Klassenerhalt rein theoretisch noch nicht einhundertprozentig in trockenen Tüchern ist, wollen und müssen wir weiter Gas geben. Alles liegt in unserer Hand“, sagt Eisbären-Trainer Muli Katzurin vor dem Doppelpack gegen Bonn und Ludwigsburg. Das Duell bei den MHP RIESEN ist aber derzeit aber noch kein Thema.

    „Wir konzentrieren uns zunächst ausschließlich auf Bonn, denn dieses Spiel ist eine echte Herausforderung für uns. Die Telekom Baskets stehen nicht zu Unrecht auf Platz fünf und kämpfen um das Heimrecht in den Playoffs. Das ist eine routinierte Mannschaft mit einer ausgeglichenen 10er-Rotation und sehr viel Qualität im Kader – auch auf den deutschen Positionen. Die Bonner zu stoppen, wird nicht einfach“, hat Katzurin großen Respekt vor den Rheinländern.

    Leichte Sorgen bereitet Katzurin neben dem Ausfall von Schlüsselspieler Williams auch die 15-tägige Spielpause. „Das ist sicher keine optimale Situation für die Mannschaft. Wir haben in den vergangenen Tagen im Training vermehrt daran gearbeitet, um unseren Rhythmus wiederzufinden. Auf der anderen Seite hatten die Spieler aber auch Zeit, um sich ein wenig zu erholen“, setzt der Eisbären-Coach gegen Bonn auf ein ausgeruhtes Eisbären-Team. Abgesehen von Lorenzo Williams sind alle Eisbären-Profis einsatzbereit.

    ÖVB ist „Sponsor of the Day“ – Zwei iPads zu gewinnen

    Die Bremerhavener Zuschauer können sich am Freitag nicht nur auf ein hochklassiges Basketball-Duell, sondern auch auf attraktive Gewinnspiele freuen. Team Partner ÖVB Versicherungen veranstaltet in den Viertelpausen als „Sponsor of the Day“ zwei Wurfwettbewerbe, bei denen jeweils ein iPad gewonnen werden kann. Wer beim ÖVB-Gewinnspiel dabei sein will, muss sich am eigens aufgebauten Basketball-Korb im Stadthallen-Foyer allerdings zuvor qualifizieren. Die Eisbären wünschen viel Glück!


  • Telekom Basketball
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv