Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    Eisbären wollen Merlins entzaubern

    Die Eisbären Bremerhaven wollen in der Beko Basketball Bundesliga zurück in die Erfolgsspur. Nach zwei Niederlagen in Folge peilen die Seestädter am Sonntag gegen Aufsteiger Crailsheim Merlins den vierten Saisonsieg an. Tip-Off ist um 15 Uhr in der Stadthalle Bremerhaven.

    Eine Woche lang hatten die Eisbären Zeit, um die herbe Pleite gegen Meister Bayern München in Bremen zu verdauen. Kapitän Sven Schultze geht davon aus, dass dies gelungen ist. „Wir müssen aus solchen Niederlagen lernen und von Spiel zu Spiel denken. Jetzt kommen Gegner, gegen die du nach Möglichkeit punkten musst. Gerade in eigener Halle sollte man so wenig wie möglich liegen lassen“, sagt der Bremerhavener Leitwolf mit Blick auf den nächsten Gegner Crailsheim Merlins. Von einem Pflichtsieg gegen den Aufsteiger möchte Schultze aber nicht sprechen. „Dass die Merlins guten Basketball spielen können, haben sie beim klaren Heimerfolg gegen Trier gezeigt“, warnt Schultze.

    Eisbären-Coach Calvin Oldham bescheinigt Schultze & Co eine sehr gute Trainingswoche, wenngleich sich mehrere Akteure derzeit noch mit kleineren Verletzungen herumplagen. „Es ging ernst und konzentriert zu im Training, was nach zwei Niederlagen in Folge auch normal ist. Ich denke, die Jungs sind bereit für das Duell gegen Crailsheim“, so Oldham.

    Der Eisbären-Dompteur hat Respekt vor den Merlins, die sich nach seinen Angaben enorm gesteigert haben. „Crailsheim hat sich mit Sean Mosley und Chad Timberlake gut verstärkt, ist allgemein sehr athletisch und reboundstark. Die Merlins werden nach dem klaren Erfolg gegen Trier mit breiter Brust anreisen. Dennoch wollen wir dieses wichtige Spiel in eigener Halle unbedingt gewinnen“, sagt Oldham.

    Eisbären-Geschäftsführer Jan Rathjen kam der Crailsheimer Befreiungsschlag am vergangenen Wochenende gegen die TBB Trier (zuvor kassierten die Merlins 5 Niederlagen in Folge) nicht ungelegen. Im Gegenteil. „Die Merlins haben beim 100:84 gegen Trier eindrucksvoll gezeigt, was sie drauf haben. Unterschätzen wird sie daher niemand mehr“, ist Rathjen überzeugt.

    Der Eisbären-Chef setzt auf den Heimvorteil und erwartet am Sonntag eine gut gefüllte Stadthalle, die für ordentlich Stimmung sorgen soll. Noch aber gibt es ausreichend Tickets in allen Preiskategorien. Wer gegen Crailsheim mit Ex-Eisbär Jonathan Moore live dabei sein will, wird bei allen Vorverkaufsstellen von ADticket, unter www.tickets.dieeisbaeren.de und am Spieltag ab 13.30 Uhr an der Tageskasse fündig.


  • Telekom Basketball
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv