Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    Eisbären JBBL-Team unterliegt mit 60:63 in Oldenburg

    Das JBBL-Team der Eisbären Bremerhaven hat in der Relegationsrunde der Jugend Basketball Bundesliga die erste Niederlage einstecken müssen. Bei der Baskets Akademie Weser-Ems aus Oldenburg unterlagen die Schützlinge von Trainer Frank Müller knapp mit 60:63 (29:36).

    Die Gäste aus Bremerhaven gingen gehandicapt ins Spiel, da Fabio Antonio und auch Felix Korb kurzfristig ausfielen. Größtes Manko der Eisbären war die deutliche Unterlegenheit beim Rebound. Auch die schlechte Trefferquote von nur 35 Prozent aus dem Feld und eine schnelle Foulbelastung von Leistungsträger Garai Zeeb machten den Gästen zu schaffen. Dennoch gaben die Eisbären zu keinem Zeitpunkt auf.

    Gleich mehrfach konnten Zeeb & Co einen 10-Punkte.-Rückstand wettmachen. In der 36. Minute gingen die Eisbären sogar kurzzeitig in Führung (55:54). Doch am Ende reichten Kraft und Qualität nicht mehr aus, um die körperlich überlegenen Gastgeber in die Knie zu zwingen.

    „Oldenburg hat mit Soares und Schmikale zwei überragende Spieler aufs Feld gebracht. Wir hingegen konnten uns nicht optimal vorbereiten und unsere Leistungsträger stecken derzeit in einem kleinen Formtief. Positiv war der unbändige Kampfgeist meiner Mannschaft. Darauf können wir aufbauen“, so Müller.

    Punkteverteilung Eisbären JBBL-Team: Zeeb 13, Behr 13, Timmermann 8, Küver 7, Meister, Schröer je 6, Awolola-Amuzat 5, Kassens 2

     


  • Telekom Basketball
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv