Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    Eisbären ziehen mit 67:86 den Kürzeren

    Die Eisbären Bremerhaven sind mit einer Niederlage in die Testspielwoche in Belgien gestartet. Die Schützlinge von Trainer Calvin Oldham verloren gegen den belgischen Erstligisten Leuven Bears mit 67:86 (36:39). Beste Werfer in Reihen der Gäste, bei denen der litauische Nationalspieler Adas Juskevicius und Center Nick Schneiders ihr Debüt gaben, waren Darius Adams (19 Punkte/7 Assists), Devin Searcy (14 Punkte/7 Rebounds) und Derrick Allen (14 Punkte).

    Beide Teams schenkten sich trotz des Testspielcharakters nichts. Die Gastgeber setzten die Eisbären mit einer aggressiven Verteidigung heftig unter Druck und verzeichneten durch ihre schnellen US-Amerikaner Tu Holloway und Jason Westrol etliche Ballgewinne. Zudem gerieten die beiden Langen Nick Schneiders und Devin Searcy frühzeitig in Foulprobleme. Gleichwohl hatten auch die Gäste gute Momente. Spielmacher Adams (11 Punkte zur Halbzeit) agierte gewohnt treffsicher. Und der umsichtige Litauer Adas Juskevicius deutete trotz fehlender Abstimmung und Trainingsrückstand an, dass er für die Eisbären noch sehr wertvoll werden könnte.

    Entschieden wurde das Spiel zu Beginn des Schlussviertels, als der bärenstarke Holloway per Dreier zum 74:55 einnetzte. Eisbären-Coach Oldham blieb seiner Linie dennoch weiter treu und gab allen Akteuren viel Einsatzzeit.

    Für die Eisbären spielten: Bill Amis, Jusuf El Domiaty, Jeffrey Martin, Darius Adams 19, Bazoumana Kone 4, Devin Searcy 14, Derrick Allen 14, Nick Schneiders 1, Adas Juskevicius 8, Helge Baues 5, Jonathan Malu 2


  • telekom_sport2
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv