Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    Erst Ulm, dann Bayreuth und Göttingen – Noch drei Spiele bis zum November-Break

    Den Eisbären Bremerhaven stehen bis Mitte November noch drei wichtige Spiele in der easyCredit Basketball-Bundesliga ins Haus. Anschließend folgt ein knapp dreiwöchiger Break – bedingt durch Spielplanänderungen und eine Länderspielpause.

    medi bayreuth kommt zum nächsten Heimspiel am 5. November

    Am kommenden Sonnabend müssen die Eisbären zunächst bei Eurocup-Teilnehmer ratiopharm ulm antreten (18 Uhr, live auf www.telekomsport.de). Das nächste Heimspiel in der Bremerhavener Stadthalle findet am Sonntag, 5. November, um 15 Uhr gegen das letztjährige Überraschungsteam von medi bayreuth statt. Eintrittskarten für diese Partie und auch das folgende Heimspiel gegen die BG Göttingen (Sonntag, 12. November, 15 Uhr) gibt es online unter www.tickets.dieeisbaeren.de und bei allen Vorverkaufsstellen von ADticket. Unter anderem im Kundencenter der Nordsee Zeitung in der Oberen Bürger und im Ticketshop der Stadthalle Bremerhaven.

    Dreiwöchige Spielpause stößt auf wenig Begeisterung

    So richtig glücklich ist man im Eisbären-Lager über die dreiwöchige Spielpause im November nicht. Umso wichtiger wäre es, aus den kommenden drei BBL-Spielen gegen Ulm, Bayreuth und Göttingen den einen oder anderen Punkt mitzunehmen. „Durch die Verlegung des Auswärtsspiels in Berlin ist die Unterbrechung für uns deutlich länger als ursprünglich gedacht. Wir müssen versuchen, die Pause möglichst ohne großen Rhythmusverlust zu überbrücken. Deshalb planen wir für den Zeitraum mindestens ein Testspiel“, so Eisbären-Geschäftsführer Arne Woltmann.

    Spiele in Bamberg und Bonn neu terminiert

    Bedingt durch die unfreiwillige Auszeit sind die Eisbären nach der Heimpartie gegen Göttingen am 12. November erst am Freitag, 1. Dezember, wieder in der easyCredit BBL gefordert. Dann heißt der Gegner in der Bremerhavener Stadthalle WALTER Tigers Tübingen (19 Uhr). Auch das Auswärtsspiel beim amtierenden Meister Brose Bamberg ist mittlerweile terminiert. Am Montag, 11. Dezember, müssen die Eisbären um 19 Uhr in „Freak-City“ antreten – zwei Tage nach dem Duell bei den FRAPORT SKYLINERS (9. Dezember, 18 Uhr). Verlegt werden musste unterdessen auch das ursprünglich für den 22. Dezember vorgesehene  Auswärtsspiel bei den Telekom Baskets Bonn. Neuer Spieltermin für diese Partie ist Donnerstag, der 11. Januar 2018 (19 Uhr, Telekom Dome).


  • telekom_sport2
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv