Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    Happige Auswärtsniederlage beim Tabellenführer

    Die Eisbären Bremerhaven haben in der Beko Basketball Bundesliga die vierte Niederlage in Folge kassiert. Bei Tabellenführer Bayern München waren die Seestädter von Beginn an ohne jegliche Chance und unterlagen am Ende haushoch mit 57:94 (20:48). Erfolgreichster Werfer der Gäste, die bereits am Ostermontag das nächste Pflichtspiel gegen Tübingen bestreiten müssen (16 Uhr, Stadthalle Bremerhaven), war Adas Juskevicius mit 12 Punkten.

    Die favorisierten Bayern übernahmen von der ersten Sekunde an die Spielkontrolle und zwangen die Eisbären mit ihrer hartnäckigen Verteidigung zu vielen Fehlern. Offensiv ging bei den Bremerhavenern nichts zusammen, was Trainer Calvin Oldham frühzeitig dazu veranlasste, munter durchzuwechseln.

    Schon nach zehn Minuten betrug der Bremerhavener Rückstand satte 14 Punkte (26:12). Und er wurde von Minute zu Minute größer. Angeführt von Nihad Djedovic und Malcolm Delaney trafen die Münchener fast nach Belieben und zogen zudem sehr viele Fouls. Die Eisbären hingegen fanden keine Bindung zum Spiel und agierten harmlos, so dass der Sieger zur Halbzeit beim Stand von 48:20 im Grunde feststand.

    Angesichts der Vorentscheidung und des bevorstehenden Osterspiels gegen Tübingen verschaffte Eisbären-Coach Oldham seinen Stammkräften nun mehr und mehr Pausen. Zu allem Überfluss verletzte sich dann Center Nick Schneiders, der beim Rebound unglücklich auf dem Fuß eines Gegners landete und mit schmerzverzerrtem Gesicht vom Feld humpelte.

    An der Münchener Dominanz änderte sich auch in der zweiten Hälfte nichts. Im Gegenteil. Als Routinier Steffen Hamann Mitte des dritten Viertels zum 56:26 traf, war die Luft bei den Gästen endgültig raus. Die in allen Belangen überlegenen Bayern zeigten keinerlei Gnade machten mit den Eisbären bis zum Ende kurzen Prozess.

    Punkteverteilung  Eisbären: Martin 5, Baues 3, Harper 5, Allen 2, Juskevicius 12, Smith 9, Adams 2, Searcy 10, El Domiaty 6

    Beste Werfer Bayern München: Djedovic 14, Troutman, Thompson, Idbihi je 10


  • Telekom Basketball
  • Bremerhaven
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven