Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    JBBL-Team kassiert erste Saisonniederlage

    Das JBBL- Team der Eisbären Bremerhaven hat zum Auftakt der Hauptrunde in der Jugend Basketball Bundesliga die erste Saisonniederlage kassiert. Im Heimspiel gegen TuS Lichterfelde verloren die Schützlinge von Trainer FrankMills Acheampong mit 62:72. Den ersten Auswärtssieg der laufenden NBBL-Saison haben unterdessen die U19-Eisbären eingefahren. Das NBBL-Team gewann im Karnevalsspiel bei den Rheinstars Köln verdient mit 71:58.

    Das JBBL-Duell in der Walter Kolb Halle begann sehr zerfahren. Die Nervosität war beiden Teams anzumerken. Trotzdem konnte sich die Eisbären im ersten Viertel eine knappe 16:16-Führung erarbeiten. Mit Beginn des zweiten Spielabschnitts, das mit 19:9 klar an die Gäste ging, änderte sich das Bild. Die Eisbären spielten das gesamte Spiel über zu kopflos und konnten nie an ihre Glanzleistungen der Vorrunde anknüpfen.

    Einzig die Verteidigung hielt die Gastgeber im Spiel. Die JBBL-Eisbären forcierten insgesamt 30 Ballverluste der Gäste. Da Bremerhaven im Gegenzug aber auch 24 Mal den Ball verlor und mit extrem schwachen Wurfquoten aus der Mittel- und Ferndistanz zu kämpfen hatte, blieb die gute Defensive letztlich ohne Wirkung. Einzig Junioren-Nationalspieler Bo Meister erreichte Normalform und stemmte sich mit 23 Punkten und 12 Rebounds gegen die Niederlage.

    „Es gehört mehr als nur der Wille dazu, um zu gewinnen. Man muss auch etwas dafür geben. Die Hauptrunde ist und wird nicht einfach. Wir müssen jetzt noch härter arbeiten, um den nächsten Schritt zu machen“, sagte der enttäusche Trainer Acheampong nach der Auftaktniederlage.

    Punkteverteilung Eisbären JBBL-Team: Meister 23, Tiedemann 14, Amuzat 7, Buthmann 6, Kuczorra 4, Bashiri 3, Pyra 3, Nyberg 2

    Einen wichtigen Auswärtserfolg landete das Eisbären NBBL-Team. Beim 71:58-Sieg gegen die Rheinstars Köln begannen die U19-Eisbären mit einer starken und aggressiven Defensive und zwangen die Kölner zu vielen Fehlern. Mit 21:12 ging das erste Viertel an die Gäste. Trotz eines kleinen Einbruchs im zweiten Spielabschnitt retteten sich die Eisbären mit einer 31:26-Führung in die Pause.

    Die zweite Hälfte blieb zunächst spannend. Köln konnte kurz in Führung gehen, ehe die Eisbären ins Laufen kamen und einen zweistelligen Vorsprung herauswarfen. Dank einer starken Teamleistung mit nur acht Spielern sprang am Ende ein verdienter Erfolg der Schützlinge von Trainer Jan Lipke heraus.

    „Meine Mannschaft hat eine sehr gute und geschlossene Leistung gezeigt. Es freut mich sehr für die Jungs, dass es endlich mit dem ersten Auswärtssieg geklappt hat“, sagte Coach Lipke nach dem Spiel.

    Punkteverteilung Eisbären NBBL-Team: Behr 16, Okona 16, Abaker 19, Nyberg 12, Galiano 8 (13 Rebounds)


  • Telekom Basketball
  • Bremerhaven
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven