Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    JBBL-Team trifft im letzten Saisonspiel auf Alba Berlin

    Nach der denkbar knappen Auftaktniederlage am vergangenen Sonntag müssen die U19-Eisbären am Wochenende in Münster unbedingt einen Sieg einfahren, wenn sie die erste Playdown-Runde in der Nachwuchs Basketball Bundesliga nicht verlieren wollen. In der „Best of three“-Serie steht es 1:0 für das Team der Dragons/Münster.

    Trainer Christian Steinberg und seine Schützlinge sind gewillt, die Serie zurück nach Bremerhaven zu holen. Und es gibt Hoffnung: Steinberg kann erstmals seit Monaten wieder auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Auch der zuletzt angeschlagene Kapitän Moritz Thomany konnte die ganze Woche trainieren.

    „Wir haben diese Woche sehr intensiv gearbeitet und die Jungs haben eine gehörige Portion Wut im Bauch. Ich bin davon überzeugt, dass wir am Sonntag in Münster gewinnen werden“, gibt sich Eisbären-Coach Steinberg kämpferisch.

    Unterdessen steht das JBBL-Team der Eisbären Bremerhaven vor seinem letzten Saisonspiel. Am Sonntag um 12.30 Uhr empfangen die Schützlinge von Trainer FrankMills Acheampong in der Walter-Kolb-Halle Tabellenführer Alba Berlin.

    Für die in der JBBL-Hauptrunde bislang sieglosen U16-Eisbären ist es die letzte Gelegenheit, einen Sieg einzufahren. Ein Erfolg gegen die ungeschlagenen Hauptstädter käme allerdings einer Sensation gleich. Das Hinspiel in Berlin verloren die Bremerhavener haushoch mit 46:93.

     


  • Telekom Basketball
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv