Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    JBBL-Team verliert zum Playoff-Auftakt

    Das JBBL-Team der Eisbären Bremerhaven ist mit einer Auswärtsniederlage in die Playoffs der Jugend Basketball Bundesliga gestartet. Beim Achtelfinalauftakt in Hagen verloren die Schützlinge von Trainer FrankMills Acheampong mit 73:88 gegen die Phoenix Hagen Youngsters. Damit steht es in der „Best of three“-Serie 1:0 für den Favoriten aus Westfalen.

    Nachdem bei den Eisbären im ersten Viertel rein gar nichts funktionierte (die U16-Eisbären wurden förmlich überrannt und lagen nach zehn Minuten deutlich mit 12:31 in Rückstand), holten die Gäste nach der Halbzeit (31:51) dank ihrer zwei Leistungsträger Bo Meister und Samuel Tiedemann kontinuierlich auf. Beide erzielten zusammen 51 der insgesamt 73 Bremerhavener Punkte.

    Kampfgeist und Wille waren zur Freude von Acheampong vorhanden, allerdings konnten seine Schützlinge trotz ihrer Aufholjagd in Hälfte zwei nie die Führung übernehmen.

    „Wir haben den Anfang leider völlig verschlafen und waren am Ende nicht mehr in der Lage, das Spiel zu drehen. Die Mannschaft hat gut gekämpft und nicht aufgegeben. Jetzt heißt es im Rückspiel in Bremerhaven am 12. April  zu punkten und die Achtelfinal-Runde auszugleichen. Ich denke, die Jungs haben gemerkt, dass sie mithalten können. Mit Unterstützung der Zuschauer werden wir in eigener Halle alles geben, um ein drittes Spiel zu erzwingen“, so Acheampong.

    Punkteverteilung: Meister 28, Tiedemann 23, Awolola 9, Bashiri 4, Pyra 4, Stadler 3, Buthmann 2


  • telekom_sport2
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv