Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Datenschutz
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    Knapp an der Überraschung vorbei – Die Eisbären verlieren mit 88:93 gegen Brose Bamberg

    Die Eisbären hatten sich fest vorgenommen an die erfolgreiche Leistung aus dem letzten Auswärtssieg in Gießen anzuknüpfen und starteten gut ins Spiel. Im ersten Viertel führten die Eisbären mit 19:16. Das Spiel drehte sich jedoch schnell im zweiten Viertel nach einem 12:0-Lauf der Gäste. Somit stand es für die Gäste zur Halbzeit 37:42. Angeführt von ihrem Kapitän Chris Warren, konnten die Eisbären lange Zeit den Anschluss halten. Die Seestädter kämpften sich eine Minute vor Schluss sogar auf drei Punkte an Brose Bamberg heran. Dennoch reichte es am Ende leider nicht einen Überraschungssieg zu erzielen. Das Spiel endete mit 88:93. „Wir hatten uns auf das Spiel gegen Bamberg vorbereitet und wussten um die Physis ihrer Spieler. Wir konnten leider nicht aggressiv genug dagegenhalten. 71 Prozent aus dem Zweier-Bereich ist zu viel“, so Eisbären Trainer Arne Woltmann kurz nach dem Spiel. Dennoch bestätigte sein Team ihre ansteigende Form vor 2324 Zuschauern. Erfolgreichste Werfer der Eisbären waren Warren (25), Turner (17) und Jackson (10).

    Am 28.Oktober haben die Eisbären das nächste Topteam zu Gast. Dann spielen die Bremerhavener gegen den amtierenden deutschen Meister Bayern München um 15:00 Uhr in der ÖVB-Arena in Bremen.


  • telekom_sport2
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv