Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    NBBL-Eisbären verlieren gegen AB Baskets

    Die Durstrecke des Eisbären NBBL-Teams hält in der Nachwuchs Basketball Bundesliga weiter an. Gegen die AB Baskets aus Berlin kassierten die Schützlinge von Trainer Majdi Shaladi trotz einer über weite Strecken ansprechenden Leistung eine 54:68-Niederlage.

    Nach schwachem Start steigerten sich die Gastgeber enorm. Alle fünf Starter machten einen guten Job und spielten mit schnellem Teambasketball eine 21:11-Führung heraus.

    Mit zunehmendem Spielverlauf schlichen sich bei den Eisbären jedoch mehr und mehr Fehler ein. Vor allem im Abschluss ließ die Sicherheit nach. Berlin gewann Oberwasser und kam durch Schnellangriffe  zu einfachen Punkten. Zur Halbzeit stand es 37:28 für die Gäste.

    Buss-Witteler muss vorzeitig runter

    Die Vorentscheidung zu Gunsten der AB Baskets fiel 15 Minuten vor Schluss. Eisbären-Center und NBBL-ALLSTAR Jonas Buss-Witteler wollte einen Fastbreak stoppen, foulte dabei und geriet anschließend mit seinem Gegenspieler aneinander. Die Folge: Mit einem normalen und einem unsportlichen Foul musste Buss-Witteler vorzeitig vom Feld.

    „Es ist schade, aber wir müssen mit dem Ergebnis leben. Wir wollen uns in der bevorstehenden Spielpause weiter entwickeln, denn wir konnten unser Potenzial bisher nicht einmal vollständig abrufen. Die nächsten Schritte sind nur durch hartes Training und hohen Einsatz erreichbar“, sagte Eisbären-Coach Shaladi nach der Niederlage gegen Berlin.


  • telekom_sport2
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv