Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    NBBL-Playdowns: Alles oder Nichts gegen Bonn/Rhöndorf

    Alles oder Nichts für das NBBL-Team der Eisbären Bremerhaven: Am kommenden Sonntag (13.30 Uhr, Walter Kolb Halle) erwarten die Schützlinge von Trainer Majdi Shaladi im zweiten Spiel der ersten Playdown-Runde in der Nachwuchs Basketball Bundesliga das Team Bonn/Rhöndorf.

    Nach der deutlichen Niederlage im Auftaktspiel müssen die Eisbären in eigener Halle gewinnen, um ein drittes und entscheidendes Spiel in Rhöndorf zu erzwingen. Im Falle einer Niederlage müssten die Eisbären in der zweiten Playdown-Runde gegen Langen antreten, während Bonn/Rhöndorf den Klassenerhalt sicher hätte.

    Im Hinspiel vor der Osterpause haben es die NBBL-Eisbären verpasst, das Spiel schnell zu machen und den Gegner unter Druck zu setzen. Auch die lange Anreise inklusive Zeitumstellung sowie die hohe Fehlerquote trugen ihren Teil zur deutlichen 47:64-Niederlage bei. Zudem waren die Gäste aus Bremerhaven beim Rebound klar unterlegen.

    Verzichten muss Eisbären-Coach Shaladi am Sonntag auf Leistungsträger Menno Möller. Dennoch gehen die Gastgeber guten Mutes ins zweite Playdown-Spiel.

    „Es wäre toll, wenn wir die Leistung vom Hinspiel korrigieren könnten. Dafür müssen wir zuallererst erfolgreich verteidigen, aufs Gaspedal drücken und immer wieder den Korb attackieren. Ich bin optimistisch, denn die Jungs haben gut trainiert“, so Eisbären-Coach Shaladi.


  • telekom_sport2
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv