Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    NBBL-Team löst Playoff-Ticket – U16 siegreich in der Relegation

    Das NBBL-Team der Eisbären Bremerhaven hat sich mit einem 71:61-Erfolg gegen die Basketball Akademie Weser-Ems aus Oldenburg vorzeitig den dritten Tabellenplatz in der NBBL-Division Nordwest und damit die Playoff-Teilnahme gesichert. In der 1. Playoff-Runde treffen die Eisbären auf den Tabellenzweiten der Division Nordost, das Team Göttingen.

    Nordrivale Oldenburg begann stark und war auf das Spiel der Eisbären hervorragend eingestellt. Die Huntestädter brachten zahlreiche Verteidigungsstrategien ins Spiel und variierten zwischen verschiedenen Zonensystemen. Die Eisbären kamen zwar zu Punkten, aber vor der Pause lagen die treffsicheren Oldenburger meistens knapp vorn. Der Grund war eine sagenhafte Dreierquote von 70 Prozent.

    Doch die Eisbären ließen sich nicht beeindrucken und erhöhten mit zunehmender Spieldauer den Druck in der Verteidigung. Oldenburg musste in der 2. Halbzeit viele Notwürfe nehmen, die die Gastgeber aufgrund ihrer Überlegenheit beim Rebound konsequent einsammelten. In den letzten 10 Minuten setzten sich die Eisbären ab und gestatteten den Huntestädtern nur noch magere 6 Punkte.

    „Dieses Spiel hatte Playoff-Charakter. Die Oldenburger waren unheimlich gut eingestellt, dazu haben sie in der ersten Halbzeit jeden Wurf getroffen. Glücklicherweise sind wir ruhig geblieben. Mit den Zuschauern im Rücken haben wir die Schlussphase dann dominiert“, so Trainer Hamed Attarbashi.

    Punkteverteilung  Eisbären NBBL-Team: Baues 18/13 Rebounds, Markert 14,Martin 14, Preval 10, Mampuya 9/13, Balke 5, Thomany 1

    Unteressen ist das Eisbären JBBL-Team erfolgreich in die Relegationsrunde der Jugend Basketball Bundesliga gestartet. Das Team von Frank Müller bezwang den DBV Charlottenburg mit 65:50. Leicht gehandicapt  (Garai Zeeb und Mika Küver waren angeschlagen) und ohne Marten Timmermann sowie Fabio Antonio gingen die U16-Eisbären entschlossen zur Sache (13:7 nach 10 Minuten). Mit viel Druck in der Ganzfeldverteidigung zog man den Berlinern früh den Zahn.

    Zur Halbzeit führten die Gastgeber mit 30:20. Und das, obwohl Topscorer Marius Behr überhaupt nicht ins Spiel fand. So waren es vornehmlich Garai Zeeb und Felix Korb, die im Angriff Akzente setzten. 32 Ballverluste erzwangen Zeeb & Co – ein weiterer Schlüssel zum Sieg.

    „In den Spielen gegen den Abstieg geht es vor allem darum, den eigenen Druck zu besiegen. Das ist uns in vielen Phasen gut gelungen. An der Wurfquote sieht man aber auch, dass wir noch an uns arbeiten müssen“, so Müller.

    Punkteverteilung Eisbären JBBL-Team: Zeeb 18, Korb 15, Meister 10, Behr 9, Awolola- Amuzat 6, Küver 3, Kassens, Schroer je 2


  • Telekom Basketball
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv