Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    NBBL-Team schafft Klassenerhalt gegen die Dragons

    Das NBBL-Team der Eisbären Bremerhaven hat den Klassenerhalt in der Nachwuchs Basketball Bundesliga endgültig gesichert. Im entscheidenden dritten Playdown-Spiel gegen die Spielgemeinschaft Dragons/Münster setzten sich die Schützlinge von Trainer Christian Steinberg vor heimischer Kulisse mit 89:75 durch. Während die NBBL-Saison für die Eisbären damit beendet ist, müssen die Dragons in die nächste Playdown-Runde.

    Ein unglaublich spannendes Spiel sahen die Zuschauer in der Walter-Kolb-Halle. Die Eisbären starteten gut in die Partie und konnten sich durch einen Dreier von Deniz Kruszynksi nach vier Minuten mit 9:2 absetzen. Zu diesem frühen Zeitpunkt sah alles nach einer deutlichen Sache für die Gastgeber aus. Im zweiten Viertel jedoch rissen die Dragons/Münster das Spiel an sich, konnten kurz vor der Pause zum ersten Mal in Führung gehen (36:37). Dank eines starken Deniz Kruszynksi, der vor der Pause sechs seiner insgesamt acht Dreier traf, gingen die Eisbären mit einer hauchdünnen 41:40-Führung in die Halbzeit. „Deniz hat uns im Spiel gehalten. Acht von zwölf Dreiern ist eine gigantische Quote“, freute sich Steinberg.

    Auch im dritten Viertel witterten die Dragons/Münster ihre Chance. Die Eisbären hatten große Probleme in der Verteidigung und so kamen die Gäste immer wieder zu einfachen Punkten. Beim Stand von 54:55 kassierten die Eisbären nach einer groben Unsportlichkeit an Karim Elsayed (Nasenbeinbruch) mehrere technische Fouls wegen Meckerns. Die daraus resultierenden sechs Freiwürfe und ein anschließender Dreier von Gilles Nawezi ließen die Eisbären bedrohlich mit 54:63 ins Hintertreffen geraten. Sechs ganz wichtige Zähler von Kapitän Moritz Thomany verhinderten bis zum Ende des dritten Viertels jedoch Schlimmeres.

    Hoch konzentriert und wild entschlossen gingen die Eisbären im Schlussabschnitt zur Sache. In der 33. Minute  konnten Thomany & Co zum 71:71 ausgleichen. Von da an spielte nur noch eine Mannschaft. Es folgte ein grandioser 18:0 Lauf, an dessen Ende ein in dieser Höhe nicht zu erwartender 89:75-Sieg stand. Entscheidender Mann in den letzten zehn Minuten war Aufbauspieler Garai Zeeb, der mit starker Verteidigung und 21 Punkten, davon acht in der Schlussphase, glänzte.

    „Wir haben im letzten Viertel unseren Rhythmus in der Verteidigung wieder gefunden und dadurch zahlreiche Punkte per Schnellangriff erzielt. Meine Mannschaft hat sehr couragiert gespielt und wollte es am Ende richtig wissen. Die letzten fünf Minuten waren eine großartige Teamleistung. Wir haben die für uns nicht immer leichte NBBL-Saison mit einem starken Spiel beendet, was mich sehr freut. Karim wünsche ich eine schnelle Genesung“, so Steinberg.

    Punkteverteilung Eisbären NBBL-Team: Kruszynksi (25), Elsayed (7), Zeeb (21), Okona (2), Macherski (4), Thomany (14), Lungongo (16)


  • telekom_sport2
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv