Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    NBBL-Team siegt erstmals in Paderborn – U16 unterliegt Piraten

    Sieg und Niederlage für die Junioren-Teams der Eisbären Bremerhaven. Während das Eisbären NBBL-Team erstmals überhaupt bei den Paderborn Baskets gewinnen konnte, kassierte das JBBL-Team im letzten Spiel der Hauptrunde eine Niederlage beim Tabellenzweiten Piraten Hamburg.

    Der Bann ist gebrochen: Das NBBL-Team der Eisbären Bremerhaven hat bei den Paderborn Baskets dank eines 82:77-Sieges erstmals die Punkte entführt. Überragender Akteur in Reihen der Seestädter war Junioren-Nationalspieler Helge Baues, der mit 30 Punkten und 13 Rebounds ein lupenreines Double-Double erzielte.

    Die Eisbären lagen von Beginn an mit bis zu 14 Punkten vorn, konnten das Spiel gegen die nie aufsteckenden Gastgeber aber nicht vorzeitig entscheiden. In der 36. Minute gelang den Ostwestfalen sogar der 65:65 Ausgleich. Nach einer Auszeit konnten Topscorer Baues und Jeffrey Martin mit seinem zweiten Dreier wieder eine Führung heraus werfen. Zwar gelangen den Paderbornern in den letzten 4 Minuten noch 12 Punkte, aber die Eisbären ließen nichts mehr anbrennen. Ein spektakulärer Baues-Dunking beendete schließlich alle Hoffnungen der Gastgeber. Die Partie war geprägt von vielen Fouls. Insgesamt pfiffen die Schiedsrichter 55 Mal. Dabei erwies sich die tiefere Bank der Eisbären als wichtiger Faktor.

    Durch den Sieg in Paderborn haben es die Eisbären nun selbst in der Hand, in die NBBL-Playoffs einzuziehen. Am kommenden Wochenende stehen gleich zwei weitere Pflichtspiele an. Am Freitag, 1. Februar, empfangen die Schützlinge von Trainer Hamed Attarbashi in der Walter Kolb Halle Tabellenführer Phoenix Hagen (19.30 Uhr). Zwei Tage später kommt es um 13 Uhr an selber Stelle zum Derby gegen die Young Dragons aus Quakenbrück.

    Punkteverteilung Eisbären NBBL-Team: Baues 30, Martin 12, Tittel 12, Thomany 8, Mampuya 9, Markert 6, Preval 4.

    Unterdessen ist das JBBL-Team mit einer Niederlage vom Auswärtsspiel bei den Piraten Hamburg zurückgekehrt. Die U16-Eisbären verkauften sich gegen den Tabellenzweiten der JBBL-Gruppe Nord teuer, unterlagen im letzten Spiel der Hauptrunde aber letztlich mit 74:85.

    Nach einem durchwachsenen Start waren die Gäste aus Bremerhaven zur Halbzeit wieder im Geschäft (39:40). Zu viele Ballverluste, eine schwache Trefferquote bei den Freiwürfen und die Unterlegenheit beim Rebound verhinderten schließlich einen Überraschungserfolg.

    „Wir waren in einigen Situationen zu schläfrig. Unsere beste Waffe, die Ganzfeldpresse, haben die Piraten durch ihre Spielvorbereitung gut im Griff gehabt. Insgesamt können wir mit der Entwicklung der letzten Wochen aber sehr zufrieden sein“, sagte JBBL-Coach Frank Müller nach dem Spiel.

    Punkteverteilung Eisbären JBBL-Team: Antonio 6, Zeeb 14, Kassens 5, Küver 9, Timmermann 7, Behr 17, Korb 16


  • Telekom Basketball
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv