Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    NBBL-Team siegt zum Auftakt der Playdowns

    Das NBBL-Team der Eisbären Bremerhaven ist nur noch einen Sieg vom sportlichen Klassenerhalt in der Nachwuchs Basketball Bundesliga entfernt. Im ersten Playdown-Spiel bei den Hamburg Sharks setzten sich die Schützlinge von Trainer Jan Lipke mit 78:66 durch. Spiel 2 der „Best of 3“-Serie findet am kommenden Sonntag in Bremerhaven statt.

    Angeführt von Noel Okona (17 Punkte/14 Rebounds) hielten die Eisbären die Sharks vor allem im 2. Viertel gut in Schach und erspielten sich eine komfortable 16-Punkte-Führung. Fehler in der Verteidigung ließen den Vorsprung bis zur Halbzeit jedoch auf 5 Zähler schrumpfen (36:41).

    In Hälfte zwei stand das Spiel auf des Messers Schneide. Die Eisbären gerieten in Rückstand, konnten sich aber rechtzeitig wieder fangen. Während die Gäste nun deutlich cleverer agierten und wichtige Punkte erzielten, häuften sich bei den Gastgebern im Schlussviertel die Fehler. Am Ende steuerten die Eisbären einem ungefährdeten Erfolg entgegen.

    „Der Sieg war wichtig, dennoch bin ich nicht zufrieden mit der Art und Weise, wie wir gespielt haben. So leichtfertig eine Führung abzugeben, ist nicht akzeptabel. Im Rückspiel werden wir Gas geben, da einige Spieler noch sehr viel Luft nach oben haben“, sagte Eisbären-Coach Lipke.

    Punkteverteilung Eisbären NBBL-Team: Abaker 13, Meister 8, Sperber 15, Behr 12, Zeeb 13, Okona 17

    JBBL-Team geht die Puste aus

    Unterdessen haben die U16-Eisbären in der Hauptrunde der Jugend Basketball Bundesliga eine weitere Niederlage kassiert. Die Schützlinge von Trainer FrankMills Acheampong verloren bei den Junior Löwen Braunschweig trotz einer 18-Punkte-Führung zur Halbzeit knapp mit 80:78 (32:50).

    Die Eisbären kamen sehr gut ins Spiel und brachten Braunschweig mit einem 17:0-Lauf zur Verzweiflung. Auch im zweiten Viertel dominierten die Eisbären die Partie, traten sowohl in der Verteidigung als auch im Angriff als Einheit auf. Danach war es mit der Eisbären-Herrlichkeit dann schlagartig vorbei. Nach der Pause brachen die Eisbären ein und kassierten viele einfache Körbe. Die Folge: Zwei Minuten vor Schluss gingen die Braunschweiger erstmals in Führung.

    „Viele kleine Faktoren haben uns das Spiel gekostet. Ein Faktor war unsere Müdigkeit. Wir kamen früh in Foul-Probleme und konnten somit nicht optimal wechseln. Am Ende hatte Braunschweig einfach mehr Luft als wir und konnte sich auf der Zielgeraden den Sieg sichern. Auch ich habe mit zwei schlecht gewählten Auszeiten zur unglücklichen Niederlage beigetragen. Trotz der Pleite möchte ich meiner Mannschaft ein Lob aussprechen, denn sie hat bis zum Schluss gekämpft“, sagte Acheampong nach dem Spiel.

    Punkteverteilung Eisbären JBBL-Team: Buthmann 19, Bashiri 18, Tiedemann 13, Pyra 12, Schoenfeldt 4, Nyberg  6, Awolola-Amuzat 3, Sutor  2, Stadler 1,


  • Telekom Basketball
  • Bremerhaven
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven