Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    NBBL-Team startet gegen Münster in die Playdowns

    Am kommenden Sonntag beginnen für das NBBL-Team der Eisbären Bremerhaven die Playdowns in der Nachwuchs Basketball Bundesliga. Gegner um 15 Uhr in der Walter-Kolb-Halle ist die Spielgemeinschaft SG Young Dragons/UBC Münster. Durch das Erreichen des 5. Platzes in der NBBL-Gruppe Nord haben die Eisbären in der „Best of three“-Serie Heimvorteil.

    Die Münsteraner haben in der abgelaufenen Saison nur zwei Spiele gewonnen und belegten somit den letzten Platz in der NBBL Division-West. Trotzdem warnt Trainer Christian Steinberg davor, die Gäste zu unterschätzen. „Das darf auf gar keinen Fall passieren. Münster hat starke Spieler in seinen Reihen und wir müssen abwarten, mit welchem Kader sie gegen uns antreten“, so Steinberg. Die Playdowns sind für alle Mannschaften in jedem Fall eine besondere Herausforderung, da es um den sportlichen Verbleib in der NBBL geht.

    Im Kader der Young Dragons steht unter anderem  U16-Nationalspieler Isaiah Hartenstein, der jüngst zum „Jordan Brand Classic Camp“ eingeladen wurde. Das Ausnahme-Talent hat in dieser Saison zwar noch kein NBBL-Spiel bestritten, könnte in den Playdowns aber dennoch erstmals zum Einsatz kommen.

    „Unsere Vorbereitung verlief leider nicht optimal, da wir immer noch viele angeschlagene Spieler haben“, ergänzt Steinberg. In keinem Fall dabei sind die Langzeitverletzten Erik Nyberg und Philip Krysztofiak. Auch hinter dem Einsatz von Moritz Thomany steht noch ein dickes Fragezeichen.

    Unterdessen steht das Eisbären JBBL-Team beim TuS Lichterfelde vor der nächsten Herausforderung in der Hauptrunde der Jugend Basketball Bundesliga.  „Wir wollen endlich ersten Sieg in der Hauptrunde einfahren. Die Jungs sind nach einer ärgerlichen Niederlage in Braunschweig umso motivierter. Wir können im Prinzip frei aufspielen und wollen einem Playoff Anwärter gerne noch einmal ein Bein stellen“, sagt Eisbären-Coach FrankMills Acheampong Das wird jedoch nicht einfach, denn Lichterfelde verfügt über einen sehr ausgeglichenen Kader.

     


  • telekom_sport2
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv