Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    NBBL-Team verliert gegen Münster – U16 ohne Chance in Berlin

    Das NBBL-Team der Eisbären Bremerhaven hat im ersten Spiel der Nachwuchs Basketball Bundesliga-Playdowns gepatzt. Vor heimischer verloren die die Schützlinge von Trainer Christian Steinberg knapp mit 75:76 gegen die Spielgemeinschaft Dragons/Münster. Die Gäste entpuppten sich als erwartet starker Gegner und erzielten allein im ersten Viertel 26 Punkte.

    Im zweiten Viertel gelang es den Eisbären mehr Druck zu machen und bis zur Pause eine 45:41-Führung zu erspielen. Entscheidend absetzen konnten sich die Gastgeber aber auch im 3. Viertel nicht. Die SG Dragons/Münster hatte stets eine passende Antwort parat. Kurz vor Schluss beim Stand von 73:70 lagen die Nerven bei den jungen Eisbären blank. Der Ball wollte fortan nicht mehr in den Korb, der Gegner hingegen konnte 6 Punkte in Folge erzielen, die letztlich zum knappen Sieg reichten. Somit steht das NBBL-Team in Spiel zwei mit dem Rücken zur Wand.

    „Wir haben den Heimvorteil leichtfertig verspielt. 50 Punkte konnte unser Gegner in der Zone erzielen, das ist inakzeptabel. Wir haben uns größtenteils wieder selbst geschlagen und müssen die Woche nutzen, um das Spiel aufzuarbeiten und am Sonntag mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch nach Münster fahren“, fordert Eisbären-Coach Steinberg.

    Punkteverteilung Eisbären NBBL-Team: Brogmus (7), Behr (4), Elsayed (4), Zeeb (24), Taadou (4), Okona (2), Macherski (12), Thomany (7), Lungongo (11)

    Auch das JBBL-Team hat am Wochenende eine Niederlage kassiert. In der Jugend Basketball Bundesliga unterlagen die U16-Eisbären in Lichterfelde klar mit 47:72 und bleiben in der laufenden JBBL-Hauptrunde damit weiterhin sieglos.

    Die Gäste aus Bremerhaven liefen von Beginn an einem Rückstand hinterher, leisteten sich 24 Ballverluste und verzeichneten vor allem aus der Distanz schwache Wurfquoten. Dennoch fiel die Niederlage am Ende ein wenig zu hoch aus.

    „Wir müssen lernen mit mehr Herz zu spielen. Der Wille war durchaus da, aber meine Mannschaft lässt momentan einfach zu schnell die Köpfe hängen“, lautete das Fazit von Eisbären-Coach FrankMills Acheampong.

    Punkteverteilung Eisbären JBBL-Team:  Tiedemann 6, Meister 14, Kassens 5, Kubanowski 5, Timmermann 12, Awolola-Amuzat 2, Schneider 2, Pröpper 1

     


  • Telekom Basketball
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv