Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    NBBL-Team will Siegesserie ausbauen – Doppelspieltag in der JBBL

    Das NBBL-Team der Eisbären Bremerhaven will seine Siegesserie in der Nachwuchs Basketball Bundesliga am kommenden Sonntag in Göttingen ausbauen. Gegner BG ist mit einem harten Auftaktprogramm und drei Niederlagen in die noch junge Saison gestartet, ist aber laut Eisbären-Coach Majdi Shaladi sehr breit aufgestellt.

    Ein Schlüssel zum Erfolg könnten am Sonntag die Rebounds werden. Mit Jonas Buss-Witteler verfügen die Eisbären aktuell über einen der besten Rebounder der NBBL. „Wir möchten das Spiel in Göttingen konzentriert angehen und den guten Saisonstart bestätigen. Wir treffen auswärts auf einen nicht zu unterschätzenden Gegner und erwarten daher ein toughes Match“, so Shaladi.

    Gleich zweimal innerhalb von zwei Tagen ist das JBBL-Team der Eisbären Bremerhaven in den kommenden Tagen in der Jugend Basketball Bundesliga gefordert. Am Sonntag um 12 Uhr treffen die U16-Eisbären in der Walter-Kolb-Halle zunächst auf die Baltic Sea Lions. Zwei Tage später geht es dann zum bis dato sieglosen Bramfelder SV.

    Die Baltic Sea Lions stehen in der Tabelle der JBBL-Vorrundengruppe 1 aktuell auf dem begehrten 3. Platz, direkt vor den Eisbären. Für beide Mannschaften ist es ein vorentscheidendes Spiel. Gewinnen die Gäste, sind sie sicher in der Hauptrunde.

    So oder so müssen sich die Bremerhavener auf ein schweres Spiel einstellen. „Mit Mbenga Hanse verfügen die Lions über einen Ausnahmespieler und dominieren mit den Centern Vincent Dubeldamm und Tom Skorsch die Bretter“, erwartet Eisbären JBBL-Coach Tomasz Kumaszynski einen heißen Tanz.


  • telekom_sport2
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv