Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    Playoff-Auftakt für NBBL-Team – U16 mit Heimspiel

    Für die beiden Junioren-Teams der Eisbären Bremerhaven steht ein wichtiges Wochenende bevor. Während das Eisbären NBBL-Team am Sonntag bei Phoenix Hagen ins Playoff-Viertelfinale der Nachwuchs Basketball Bundesliga startet, kann das JBBL-Team mit einem Heimsieg gegen das Team Braunschweig/Wolfenbüttel den vorzeitigen Klassenerhalt in der Jugend Basketball Bundesliga perfekt machen. Spielbeginn ist am Sonntag um 13 Uhr in der Walter Kolb Halle.

    Vier Wochen Spielpause liegen hinter dem Bremerhavener NBBL-Team. Nachdem im Achtelfinale Göttingen besiegt werden konnte, wartet nun mit den Phoenix Hagen Juniors ein anderes Kaliber. Die starken Westfalen spazierten geradezu durch die NBBL-Saison und beendeten die Hauptrunde mit einer beeindruckenden Bilanz von 16:2 Siegen. In der 1. Playoff-Runde hatte Science City Jena keine Chance. Hagen konnte sich locker mit zwei Kantersiegen durchsetzen. Die von NBBL-Allstar Coach Falk Möller trainierte Mannschaft besticht durch ihr schnelles Umschaltspiel und kommt regelmäßig zu vielen einfachen Punkten. Zudem treffen gleich fünf Akteure zweistellig pro Spiel.

    „Hagen ist glasklarer Favorit. Wer so eine dominante Saison spielt, hat vieles richtig gemacht. Allerdings haben wir Hagen zu Hause geschlagen und waren auch auswärts nicht chancenlos“, so Trainer Hamed Attarbashi. Bei den Eisbären sind alle Akteure gesund: Die Vorfreude auf das Viertelfinal-Duell ist riesengroß. Nach dem Auftakt in Westfalen findet eine Woche später (Sonntag, 21. April, 14 Uhr, Walter Kolb Halle) Spiel Nummer zwei in Bremerhaven statt. Eine mögliche dritte Partie würde wiederum in Hagen steigen.

    Auch für das JBBL-Team der Eisbären steht am Sonntag einiges auf dem Spiel. Mit einem Erfolg gegen Braunschweig/Wolfenbüttel wäre der sportliche Klassenerhalt endgültig in trockenen Tüchern. Die Gäste aus Niedersachsen verfügen über eine gut eingespielte Mannschaft. Das Hinspiel in Wolfenbüttel konnten die U16-Eisbären um Kapitän Garai Zeeb nach großem Kampf knapp für sich entscheiden. „Wir wollen gewinnen und haben dafür in dieser Woche sehr hart trainiert. Für uns gilt, bis zum letzten Spiel alles zu geben, um die maximal beste Platzierung zu erreichen. Aktuell ist das der erste Platz in der JBBL-Relegationsgruppe Eins“, sagt Eisbären-Coach Frank Müller.

     

     


  • Telekom Basketball
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv