Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    Positiv ins wichtige Auswärtsspiel in Trier

    Die Eisbären Bremerhaven stehen in der Beko Basketball Bundesliga vor einem wichtigen Auswärtsspiel beim TBB Trier. Mit einem Sieg am kommenden Sonnabend an der Mosel (20.30 Uhr, Arena Trier und live bei www.telekombasketball.de) könnten die Eisbären die in der Tabelle derzeit auf Rang 15 platzierten Trierer nicht nur überflügeln, sondern sich gleichzeitig auch den direkten Vergleich beider Mannschaften sichern. Das Hinspiel Mitte Dezember ging mit 86:66 klar an die Seestädter. Für Eisbären-Trainer Calvin Oldham ist das jedoch kein Maßstab.

    „Trier fühlt sich in eigener Halle deutlich wohler als auswärts, hat mit Bayern München und den EWE Baskets zwei absolute Topteams mit einer Niederlage nach Hause geschickt. Und sie haben Topscorer Ricky Harris wieder dabei, der in Bremerhaven gefehlt hat“, so Oldham. „Das wird ein ganz hartes Spiel für uns, aber ich bin guter Dinge, dass wir ein Erfolgserlebnis einfahren können. Alle Beteiligten – Spieler, Trainer, Verein und die Fans – warten sehnsüchtig darauf, das der Knoten endlich platzt“, weiß der Coach um die Anspannung im Eisbären-Lager.

    Beim Rückrunden-Auftakt am vergangenen Sonnabend in München haben sich die Eisbären einmal mehr gut verkauft, standen am Ende aber zum wiederholten Male mit leeren Händen da. „Das zieht sich durch die gesamte Saison und macht den Spielern natürlich zu schaffen. Auf der einen Seite waren die Jungs nach der knappen Niederlage in München sehr frustriert darüber, dass es wieder nicht zum Sieg gereicht hat. Auf der anderen Seite gibt uns die gute Leistung bei den Bayern aber auch neuen Auftrieb für die kommenden Aufgaben“, hofft Oldham auf eine baldige Wende.

    Gegner Trier steht für Teambasketball, gute Distanzschützen und eine in der Beko BBL einzigartige (Zonen)Verteidigung. Trotz der mannschaftlichen Geschlossenheit ragen bei der TBB mehrere Spieler heraus. Shooting-Guard Ricky Harris etwa, der durchschnittlich 13,3 Punkte pro Partie erzielt und gemeinsam mit Center Vitalis Chikoko (12,3 Punkte/4,9 Rebounds) die Hauptlast in der Offensive trägt. Beim Hinspiel in Bremerhaven steuerte Chikoko starke 25 Punkte bei. Bester deutscher Scorer ist Mathis Mönninghoff, der auf 7,8 Punkte kommt und knapp 40 Prozent seiner Dreierersuche trifft. Weitere Trierer Schlüsselakteure sind der erfahrene und treffsichere Spielmacher Jermaine Anderson, dessen vielseitiger Landsmann Jermaine Bucknor und Flügelspieler Marko Lukovic. Ex-Eisbär Anthony Canty kommt in durchschnittlich 13 Minuten Einsatzzeit auf 3,6 Zähler pro Spiel.


  • telekom_sport2
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv