Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    Schwere Auswärtshürde in Ulm

    Nach zwei Wochen Spielpause beginnt für die Eisbären Bremerhaven am morgigen Sonnabend mit einem Auswärtsspiel bei ratiopharm ulm die heiße Phase im Abstiegskampf der Beko Basketball Bundesliga. Beim Team der Stunde – die Ulmer haben 12 ihrer letzten 13 Spiele in eindrucksvoller Art und Weise für sich entschieden – gehen die Eisbären als krasser Außenseiter ins Rennen. Während Neuzugang Robbie Sihota in Ulm vor seinem Debüt steht, wird Tyrus Thomas künftig nicht mehr für die Eisbären auflaufen. Der Klub und der US-Amerikaner haben sich mit sofortiger Wirkung einvernehmlich getrennt (Siehe Extra-Meldung).

    „Das Spiel in Ulm wird unfassbar schwer für uns. Nach holprigem Saisonstart sind die Ulmer in den letzten Wochen richtig ins Rollen gekommen. Sie sind aus meiner Sicht ein klarer Kandidat für das Erreichen des Playoff-Halbfinales. Die Ulmer spielen schnell, physisch und verfügen über einen enorm tiefen Kader. Zudem sind sie auch durch ihre Nachverpflichtungen sehr athletisch geworden“, zeigt Eisbären-Coach Chris Harris viel Respekt vor dem kommenden Gegner.

    Harris: „Habe mit der Mannschaft Tacheles geredet“

    Harris hat die 14-tägige Pause unter anderem dazu genutzt, seinem Team nach den indiskutablen Auftritten gegen Frankfurt und Berlin den Kopf zu waschen und auf den Abstiegskampf einzuschwören. „Wir haben in aller Offenheit Tacheles geredet und ich habe der Mannschaft klar gemacht, dass es so nicht geht. Man kann ein Spiel verlieren, gerade gegen Spitzenteams wie Frankfurt oder Berlin. Aber nicht auf die Art und Weise, wie wir es zuletzt getan haben“, so Harris. Trotz der jüngsten Auftritte ist der Eisbären-Dompteur weiter fest davon überzeugt, dass sein Team die Kurve kriegt. „Wir schauen von Spiel zu Spiel und ausschließlich auf das, was wir selber kontrollieren können. Für irgendwelche Rechenspiele ist es ohnehin viel zu früh“, sagt Harris.

    ratiopharm ulm wird angeführt von Nationalspieler Per Günther. Der 28-Jährige ist Dreh- und Angelpunkt der Ulmer und kommt auf starke 13,9 Punkte und 5,4 Assists pro Spiel. Weitere Schlüsselspieler sind die beiden vielseitigen Big Men Raymar Morgan und Augustine Rubit sowie der nachverpflichtete Scharfschütze Chris Babb. Auch der für den nach Israel abgewanderten DeAndre Kane nachverpflichtete Pierra Henry hat sehr gut eingeschlagen und verleiht dem Ulmer Kader gemeinsam mit Da’Sean Butler, Carlon Brown, Philipp Neumann und David Brembly eine beeindruckende Qualität.


  • Telekom Basketball
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv