Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    Schweres Auswärtsspiel bei ALBA BERLIN

    Nach der bitteren Heimniederlage nach Verlängerung am vergangenen Spieltag gegen den FC Bayern München stehen die Eisbären Bremerhaven in der Beko Basketball Bundesliga vor der nächsten schweren Aufgabe. Am kommenden Sonntag, 29. November (17 Uhr, Mercedes-Benz-Arena), sind die Eisbären zu Gast bei Tabellenführer ALBA BERLIN. Die Berliner sind in eigener Halle noch ungeschlagen, kassierten zuletzt allerdings zwei Auswärtsniederlagen in Oldenburg und auf internationaler Ebene im Eurocup.

    Die Rollen sind am Sonntag klar verteilt. ALBA geht als klarer Favorit ins Spiel, gleichwohl werden die Bremerhavener alles dafür tun, um den Hauptstädtern Paroli zu bieten. Eisbären-Coach Chris Harris musste nach der überaus unglücklichen Heimpleite gegen die Bayern erneut mentale Aufbauarbeit leisten. Mittlerweile richtet sich der Blick aber wieder nach vorn.

    „Unmittelbar nach der Partie gegen München war die Enttäuschung riesig. Wir müssen die positiven Dinge aus diesem Spiel – und davon gab es einige – mitnehmen und uns weiter verbessern. Wir wollen Schritt für Schritt weiter kommen und ich glaube in dieser Hinsicht sind wir auf einem guten Weg“, sagt Harris. Den kommenden Gegner ALBA BERLIN schätzt der Eisbären-Coach mindestens genauso stark ein wie den FC Bayern München. „ALBA steht nicht umsonst ganz oben in der Tabelle. Die Mannschaft ist extrem tief besetzt und spielt sehr strukturiert. Das wird eine große Herausforderung für uns“, so Harris.

    Die defensivstarken Berliner gestatten ihrem Gegner nur selten mehr als 70 Punkte pro Spiel, auf dem Weg nach vorn hingegen geht bei den Hauptstädtern fast immer die Post ab. Durchschnittlich erzielt ALBA in der Beko BBL starke 85,4 Zähler pro Partie. Die Hauptlast in der Offensive tragen dabei fünf Berliner Neuzugänge: Die beiden athletischen Spielmacher Will Cherry und Jordan Taylor, Flügelspieler Dragan Milosavljevic sowie die Center Elmedin Kikanovic und Kresimir Loncar. Alle fünf genannten Akteure punkten zweistellig pro Spiel. Prominente Unterstützung kommt von den deutschen Auswahlspielern Alex King, Nils Giffey, Jonas Wohlfahrt-Bottermann, Ismet Akpinar und Akeem Vargas sowie US Power Forward Mitchell Watt.


  • telekom_sport2
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv