Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    Sonntag kommt das Überraschungsteam vom MBC

    Die Eisbären Bremerhaven stehen in der Beko Basketball Bundesliga vor der nächsten wichtigen Bewährungsprobe. Am Sonntag erwarten die Schützlinge von Trainer Calvin Oldham die angriffslustigen „Wölfe“ vom Mitteldeutschen BC. Tip-Off in der Stadthalle Bremerhaven ist um 16 Uhr.

    Nach zwei Siegen in Folge gegen die TBB Trier gehen die Eisbären optimistisch ins erste Heimspiel der laufenden Beko BBL-Rückrunde. Gleichwohl weiß man der Wesermündung nur zu genau, dass die Gäste aus Mitteldeutschland eine unangenehm zu spielende Mannschaft sind. „Der MBC ist ohne Zweifel das Überraschungsteam der Liga. Die Mannschaft hat viele gute Schützen, spielt sehr diszipliniert und ist nur schwer zu kontrollieren. Außerdem geben die Wölfe niemals auf. Das wird ein hartes Stück Arbeit“, erwartet Oldham einen heißen (Raubtier)Tanz.

    Mit bislang acht Siegen schnuppern die kampfstarken und mannschaftlich geschlossen auftretenden Wölfe aktuell an den Playoff-Plätzen und haben im Saisonverlauf schon so manchem Favoriten das Fürchten gelehrt. Zuletzt vor einer Woche als Topfavorit Bayern München in Leipzig gerade noch mit einem blauen Auge davon kam und knapp mit 97:90 nach Verlängerung siegte.

    An Motivation dürfte es den Eisbären am Sonntag nicht fehlen. Zum einen, weil das Hinspiel mit 89:83 an die Wölfe ging. Zum anderen, weil sich die Oldham-Truppe mit dem dritten Sieg in Serie weitere Luft im Abstiegskampf verschaffen könnte. „Das Spiel gegen den MBC kann für uns richtungsweisend sein. Gewinnen wir, können wir positiv nach vorne schauen. Bei einer Niederlage hingegen müssen wir uns eher wieder nach unten orientieren“, weiß Eisbären-Geschäftsführer Jan Rathjen.

    Der Eisbären-Boss ist mit der Entwicklung der letzten Wochen zufrieden und hofft, dass am Sonntag möglichst viele Zuschauer den Weg in den Eisbärenkäfig finden. „Der Heimvorteil kann in der Rückrunde ein entscheidender Faktor werden, da wir neun von 16 Spielen in eigener Halle haben. Ich denke, die Mannschaft hat mit den beiden Auftritten gegen Trier einiges wieder gut gemacht. Jetzt gilt es, mit demselben Teamgeist und derselben kämpferischen Einstellung gegen den MBC zu Werke zu gehen“, fordert Rathjen. Eintrittskarten für das Duell zwischen Eisbären und Wölfen gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen von ADticket, im Internet unter  www.tickets.dieeisbaeren.de und am Spieltag ab 14 Uhr an der Tageskasse der Stadthalle Bremerhaven.


  • telekom_sport2
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv