Eisbären Bremerhaven

  • BEKO-BBL
  • Kontakt
  • Impressum
  • Datenschutz
  • Presse
  • Saison
  • Team
  • Nachwuchs
  • Fans
  • Partner
  • Soziales Engagement
  • Inside
  • Tickets
  • Eisbären News

    Transfer Update: Darious Moten ersetzt Gilbert Brown – Suche nach passendem Shooting Guard läuft weiterhin auf Hochtouren

    Die Eisbären Bremerhaven haben sich die Dienste von Darious Moten gesichert. Der 26 Jahre alte US-Amerikaner war für ein Tryout nach Bremerhaven gekommen und hat nun einen Vertrag erhalten. Im Gegenzug wird Gilbert Brown Bremerhaven verlassen. Er blieb in seinen sieben Einsätzen deutlich hinter den Erwartungen zurück (4,6 PPS, 30,3 FG %). Die Eisbären wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.

    Der 1,98 m große Moten hat sich bereits gut in die Mannschaft integriert und sich nicht zuletzt durch seine vorbildliche Arbeitseinstellung für einen Vertrag empfohlen: „Darious ist ein Spieler mit sehr gutem Charakter, der energievoll spielt und über eine Vielfalt an Skills verfügt. Er kann auf beiden Forward Positionen spielen und wird in jeder Begegnung vollen Einsatz zeigen. Wir denken, dass er eine gute Ergänzung zu unserem Team sein wird“, sagt Headcoach Dan Panaggio zur Verpflichtung des in Georgia geborenen neuen Mannes. Moten lief auf dem College in der NCAA für die Mercer Bears auf, wo er in seinem Senior Jahr im Durchschnitt 11,4 Punkte erzielte. Anschließend spielte Moten zwei Jahre in Dänemark und zuletzt eine Saison in Finnland, wo er auch jeweils immer zweistellig punktete. Nun will er sich in der BBL durchsetzen und freut sich darüber, ein Eisbär zu sein: „Ich bin froh, dass mir die Möglichkeit gegeben wird, in dieser Stadt zu spielen und für das Team etwas zu bewirken. Ich freue mich auf den Court zu kommen, um Siege für den Club und die Stadt Bremerhaven zu holen.“

    Während die Verpflichtung von Darious Moten vollzogen ist, geht die Suche nach einem Shooting Guard weiter. Anfang der Woche waren die Eisbären sehr nah dran, da man sich bereits mit dem Spieler sowie Agenten einig war, allerdings änderte der vermeintlich abgebende Club seine Meinung und wollte den Spieler behalten, sodass keine Freigabe erteilt wurde.  Somit wird weiterhin der Spielermarkt sondiert, um einen bezahlbaren Shooting Guard zu finden, der dem Team sofort helfen kann.


  • telekom_sport2
  • eb_sponsor_bhv
  • BLG Logistics
  • Stadthalle Bremerhaven
  • eb_sponsor_sail-bhv