EISBÄREN VERPFLICHTEN TALENT MARVIN HECKEL

Aufbauspieler Marvin Heckel wechselt vom Farmteam der Brose Bamberg, den Baunach Young Pikes, an die Weser und wird die kommenden zwei Jahre das Trikot der Eisbären Bremerhaven tragen.



Der 23-Jährige Heckel verbrachte seine gesamte Jugendzeit bei den Bayer Giants Leverkusen, wurde dort 2013 JBBL-Meister. Nach einem Abstecher zum ProB-Ligisten TG s.Oliver Würzburg kehrte er für eine Spielzeit zu seinem Heimatverein zurück. 2018 wechselte er nach Bamberg und spielte vornehmlich für das Farmteam Baunach Young Pikes. Für Brose Bamberg kam er außerdem acht Mal in der easyCredit Basketball Bundesliga zum Einsatz, zuletzt beim Final-Turnier in München. Dort kam der Point Guard bei sechs Einsätzen auf 2,5 Punkte und 1,2 Assists.

Eisbären-Coach Michael Mai freut sich über die Verpflichtung des Guards: „Wir sind begeistert von Marvin. Wir glauben, dass er eines der hoffnungsvollsten deutschen Point-Guard-Talente ist. Wir freuen uns darauf, in den nächsten Jahren mit ihm als einem der Eckpfeiler unserer Vision für die Eisbären zusammenzuarbeiten."

"Wir möchten die Zukunft der Eisbären Bremerhaven nachhaltig ausrichten und gemeinsam mit Marvin über die nächsten Jahre weiterentwickeln. Die Tatsache, dass Marvin sich für Bremerhaven entschieden hat, obwohl er verschiedene andere Angebote - auch aus der BBL - hatte, zeigt uns, dass er ebenfalls an diese Vision glaubt.", so Eisbären-Geschäftsführer Nils Ruttmann. 

Steckbrief:


Name: Marvin Heckel
Geburtstag: 10. Mai 1997
Alter: 23
Größe: 1.90 m
Position: Point Guard

 

Bisherige Stationen:


2015-2016: Bayer Giants Leverkusen
2016-2017: TG s.Oliver Würzburg
2017-2018: Bayer Giants Leverkusen
2018-2020: Baunach Young Pikes