EISBÄREN-EIGENGEWÄCHS DENIS ZENELAJ SCHAFFT SPRUNG IN DIE A-NATIONALMANNSCHAFT

Denis Zenelaj ist der Einladung der kosovarischen A-Nationalmannschaft gefolgt und bereitet sich wie bereits berichtet auf zwei Länderspiele vor. Der 18-jähriger Shooting Guard hat den Sprung in den finalen fünfzehnköpfigen Nationalkader geschafft und wird somit gegen die A-Nationalmannschaften von Luxemburg und Slowakei sein Debüt im kosovarischen Dress geben. Das erste der beiden Länderspiele findet heute um 19:00 Uhr gegen Luxemburg statt und kann live und kostenlos auf YouTube geschaut werden.

Am 20.02.2021 folgt dann das Spiel gegen die Slowakei. Beide Länderspiele finden in der Hauptstadt Pristina statt.

Denis hat unserem Nachwuchskoordinator im Telefonat verraten, wie es sich anfühlt, kurz vor seinem A-Nationalmannschaftsdebüt zu stehen. „Es ist eine sehr gutes Gefühl, weil ich auf diesen Tag hingearbeitet habe. Ich möchte ein fester Bestandteil der kosovarischen Nationalmannschaft werden. Ich habe hier bereits viele Erfahrung sammeln dürfen. Die Teamchemie ist super, ich wurde sehr gut aufgenommen und mir geht es gut.“

Auf Denis und sein Team warten mit den beiden Gegnern Luxemburg und der Slowakei zwei deutlich erfahrenere Mannschaften. Die A-Nationalmannschaft von Kosovo hat dagegen ein recht junges Team mit jungen talentierten Spielern aufgestellt. Für Denis ist es vor allem wichtig, erste Minuten zu schnuppern und möglichst viel Erfahrung auf diesem Niveau zu sammeln.

Nachwuchskoordinator Simon Macherski erinnert sich: „Denis kam als Vierzehnjähriger zu uns nach Bremerhaven.  Als absoluter Sprachanfänger hat sich Denis in unserem betreuten Wohnen sowie an unserer Partnerschule Carl-von-Ossietzky Bremerhaven hervorragend entwickelt. Über eine Vorbereitungsklasse wurde Denis schnell in seiner Klasse integriert. Auch bei uns im Verein konnte Denis bereits überzeugen, wird in Kürze sein Abitur schreiben, hat erste Einsatzminuten in der zweiten Liga und nun den Sprung in die A-Nationalmannschaft geschafft. Mit viel Wille und Durchhaltevermögen gelingt ihm der Spagat zwischen Schule und Basketball, was uns sehr für Denis freut.“

Wir wünschen Denis zwei gelungene und erfolgreiche Länderspiele.