NBBL-TEAM STARTET MIT SIEG ÜBER ROSTOCK IN DIE SUMMER-LEAGUE

Das U19-Team der Eisbären Bremerhaven startet erfolgreich in das Sommerprogramm. Am Dienstag den, 6. Juli 2021, bestritten die Spieler der Eisbären ihr erstes Spiel seit dem Lockdown im Dezember 2019 gegen die Seawolves aus Rostock. Der ungewöhnliche Spieltag war möglich, da die Rostocker bereits in den Sommerferien sind.

Das Team um Trainer Tom Schmidt reiste bereits zu ihrem dritten Spiel in zwei Wochen an und übte von Beginn an Druck auf die Aufbauspieler der Eisbären aus. Trotz fehlender Spielpraxis ließen sich die Eisbären nicht beeindrucken. Die Aufbauspieler Enno Maass (7 Punkte) und Reik Gäbler (11 Punkte) zeigten sich ballsicher und leiteten die Angriffe ihres Teams mit Dominanz ein.

Das Spiel war über die gesamte Spielzeit hart umkämpft, beide Mannschaften hatten ihre Probleme in der Verteidigung. Vor allem konnten beide Angriffsreihen ungewöhnlich viele offensive Rebounds erobern. Das hielt in erster Linie die Rostocker im Spiel und sie hatten viele leichte Punkte. Im Gegensatz dazu zeigten sich die Eisbären im Kombinationsspiel stärker, so dass sie immer knapp vorne lagen (1. Viertel 25-23 und zur Halbzeit 45-41).

Das Blatt wendete sich Mitte des dritten Viertels. Die starken Rostocker Chidera Azodiro (35 Punkte) und Bennet Schwarz brachten nach Fehlern der Eisbären ihr Team in der 27. Minute das erste Mal mit 53-55 in Führung. Eisbären-Coach Kumaszynski nahm eine Auszeit und stellte auf eine Formation aus Aufbauspielern um. Das zeigte sofort Wirkung. Angeführt von Tim Jaletztke (22 Punkte), Anton Lanitz (12 Punkte)  und Carlo Meyer (17 Punkte) erkämpften die Spieler der Eisbären in einem wahren Eisbärenkäfig (die wenigen Zuschauer und Bankspieler machten enorm Stimmung) in drei Minuten eine 69- 59 Führung, die sie nicht mehr abgaben.

Der Trainer der Eisbären, Tomasz Kumaszynski, zeigte sich zufrieden mit der Leistung seiner Spieler: “Die Rostocker haben über 40 Minuten sehr viel Druck gemacht. Ich zolle unserem Gegner dafür Respekt. Es war gut zu sehen, dass unser Angriff, sehr sicher von Enno Maass und Reik Gäbler initiiert, mit Teamspiel so gut damit zurecht kam. Zwar erwarten wir nun stärkere Gegner als Rostock, wenn aber die Spielfreude bleibt, dann werden wir sicher auch weiterhin gut mitspielen.“

Es spielten: Enno Maas (7 Punkte), Reik Gäbler (11), Carlo Meyer (17), Anton Lanitz (12), Tim Jaletzke (22), Reelf Lamprecht (6), Alex Siedenburg (2), Ben Gullatz (6), Tom Gullatz (8), Theo Archer, Thomas Martn.

Auch unser JBBL-Team spielt in der Summer-League ordentlich mit

Nach bereits drei Spieltagen haben unsere U16-Eisbären neben zwei Niederlagen auch einen starken Sieg gegen den SC Rist Wedel eingefahren. In einem starken Spiel in Wedel gewannen die Seestädter am Ende mit 89:79. Unser JBBL-Team hat aktuell mit großen Verletzungssorgen zu kämpfen. Nachdem sich Janne Hädrich bei einem Turnier in Leer die Bänder im rechten Fuß gerissen hat, mussten auch die Leistungsträger Anton Meyer und Luca Simoneit im Heimspiel gegen die U16-Korbjäger von den Rostock Seawolves verletzt ausgewechselt werden und fallen noch wochenlang aus.

Auf unsere U16- bzw. U19-Eisbären warten vor den Sommerferien noch spannende Duelle gegen starke Gegner aus Norddeutschland.

Hier eine Übersicht:

Eisbären Bremerhaven JBBL-Spiele

  • 11.07.2021 14:00 Uhr Eisbären Bremerhaven – Sharks Hamburg (Walter-Kolb-Halle)
  • 18.07.2021 14:00 Uhr Sartoius Youngsters Göttingen – Eisbären Bremerhaven (BBZ Göttingen)

 

Eisbären Bremerhaven NBBL-Spiele

  • 10.07.2021 14:00 Uhr Eisbären Bremerhaven – Hamburg Towers (Eisbären Trainingscenter)
  • 17.07.2021 14:00 Uhr Young Rasta Dragons – Eisbären Bremerhaven (Artland-Arena)