LETZTER IMPORT-SPIELER FÜR DIE EISBÄREN BREMERHAVEN - QYIDAR DAVIS WECHSELT AN DIE NORDSEE

Weiteren Vollzug können die Verantwortlichen der Eisbären Bremerhaven in der Kaderplanung melden. Mit Qyidar Davis ist das letzte Puzzleteil gefunden. Der Guard war zuletzt bei Reales LV in der Dominikanischen Republik aktiv und unterschreibt einen Vertrag über die Spielzeit 2021-2022 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA.

Mit Qyidar Davis ist der letzte Neuzugang im Kader von Coach Michael Mai verpflichtet. Der in Atlanta geborene US-Amerikaner unterschreibt einen Einjahresvertrag über die bevorstehende Spielzeit. Der Guard war zuletzt bereits als Tryout-Spieler in Training und Testspielen aktiv und konnte sich den letzten Kaderplatz erspielen.

Starke Statistiken in der Dominikanischen Republik

In seiner letzten Station war Davis in der Karibik aktiv. Für das Team von Reales LV konnte der Shooting Guard durchschnittlich 13,1 Punkte sowie 3,3 Rebounds erzielen. Auch sein sicheres Handgelenk stellte er mit 39% Trefferquote aus dem Dreierbereich unter Beweis. Von diesen Fähigkeiten konnte sich auch bereits Michael Mai überzeugen, denn der US-Amerikaner war in den letzten Wochen bereits als Trainingsspieler Teil des Teams: „Qyidar bringt Athletik, Energie und Variabilität mit. Er kann die Positionen von 1 bis 4 verteidigen, werfen und ist stark beim Reboundig. Damit ergänzt er unseren Kader optimal und ist ein toller Mitspieler – wir freuen uns, ihn der Eisbären-Familie willkommen zu heißen.“

Profistationen in fünf Ländern

Zuerst war Davis am Indian Hills Community Junior College aktiv. Danach schloss er sich der Louisiana Tech University an. Für die Bulldogs lief er in insgesamt drei Spielzeiten von 2014 bis 2017 in der ersten Division der NCAA auf. Diese waren jedoch sehr verletzungsgeprägt. In seinem ersten Jahr bestritt er noch 29 Spiele, bevor eine Knieverletzung seine Saison beendete. Auch in den beiden darauffolgenden Spielzeiten wiederholte sich dieses Pech. In seiner zweiten Saison konnte er noch in sieben Spielen auflaufen und im letzten Jahr an der Louisiana Tech University sogar nur noch in fünf Spielen. Anschließend wechselte er an die Indiana State University. Für das Team der Indiana State Sycamores bestritt der Guard 29 Spiele. In seiner Senior Season am College erzielte er durchschnittlich 10,6 Punkte und 4,8 Rebounds sowie 1,6 Steals. In der Saison 2018-2019 startete er bei Al Karkh in der Iraq Superleague seine Profikarriere. Dabei konnte er beeindruckende Statistiken auflegen. Mit 30,1 Punkten und 12,2 Rebounds sowie 5,1 Assists pro Spiel dominierte er die Liga. 2019 war er noch für Al Gharafa in Katar und Club 25 de Agosto in Uruguay aktiv. Dabei konnte er jeweils über 20 Punkte und knapp zehn Rebounds erzielen. Ebenfalls war er noch für das Team von Titanes de Barranquilla in Kolumbien aktiv. Zur Spielzeit 2019-2020 wechselte er dann in die Dominikanische Republik zu Reales LV. Nun folgt die erste Station in Europa für den US-Amerikaner.

Das ist Qiydar Davis:

Name: Qiydar Davis
Geburtsdatum: 05.12.1993
Größe: 1,96 cm
Gewicht: 98 kg
Position: Shooting Guard
Nationalität: USA


Bisherige Stationen:

2014 – 2017 Louisiana Tech Bulldogs
2017 – 2018 Indiana State Sycamores
2018 – 2019 Al Karkh
2019 Al Gharafa
2019 Club 25 de Agosto
2019 Titanes de Barranquilla
2019 – 2020 Reales LV